Banner

eduroam

Für die eduroam-Konfiguration bieten wir installierbare WLAN-Profile an, die Sie hier herunterladen können. Es wird keine Software installiert, sondern nur ein WLAN-Profil eingerichtet und, falls nötig, ein CA-Zertifikat der Telekom installiert (die meisten Betriebssysteme haben es aber bereits installiert). Derzeit funktionieren die Profile für SIM-Kennungen vom LRZ, mytum.de-Kennungen der TU und campus.lmu.de-Kennungen der LMU, für andere Kennungen (z.B. hm.edu oder Kennungen von Gaststudenten) funktionieren die Profile nicht.

Die Konfigurationsprofile gibt es auch hier (möglicherweise aktueller und für mehr Betriebssysteme): https://cat.eduroam.de/

Achtung Windows-Nutzer: Windows-Profile funktionieren nur richtig mit einer Kennung in Form einer E-Mail-Adresse, z.B. LRZ-Kennung@eduroam.mwn.de, vorname.nachname@campus.lmu.de oder vorname.nachname@mytum.de.

Das liegt daran, dass es unter Windows nicht möglich ist, für die anonyme Identität einen (eigenen) Realm (der Teil hinter dem @) anzugeben. Wird die LRZ-Kennung ohne Realm angegeben, funkioniert die Authentifizierung mit Windows nur innerhalb des MWN (aber beispielsweise nicht an Max-Planck-Instituten, Universitäten in anderen Städten oder mit von der Stadt München betriebenen Accesspoints).

Für Android ab Version 4.3 gibt es die Konfigurations-App "eduroam CAT" im Playstore (alternativ hier herunterladen: https://www.lrz.de/services/netz/wlan/eduroam/eduroamCAT-1-1-18.apk), mit der man das oben gelistete Konfigurationsprofil verwenden kann, falls die App nicht schon automatisch das richtige Profil findet. Nur mit einem Profil und dieser App wird eine sichere Konfiguration erreicht, die vor Passwortdiebstahl schützt. Um das Profil zu installieren, muss zuerst die App installiert werden, anschliessend das LRZ-Profil heruntergeladen und mit der App geöffnet werden. Die App fordert nur zur Eingabe von Benutzername und Passwort auf, alle weiteren Konfigurationsparameter sind im Profil gespeichert. Ältere Android-Versionent müssen "von Hand" konfiguriert werden, das Passwort ist dann nicht vor Diebstahl geschützt!

Windows XP wird nicht mehr unterstützt.