Stellenanzeige: IT-Systemadministrator:in Linux (m/w/d)

Das Leibniz-Rechenzentrum der Bayerischen Akademie der Wissenschaften ist seit knapp 60 Jahren der kompetente IT-Partner der Münchner Universitäten und Hochschulen sowie wissenschaftlicher Einrichtungen in Bayern, Deutschland und Europa. Es bietet die komplette Bandbreite an IT-Dienstleistungen und -Technologien sowie Beratung und Support - von E-Mail, Webserver, über Internetzugang, virtuellen Maschinen bis hin zu Cloud-Lösungen und dem Münchner Wissenschaftsnetz (MWN). Mit dem Höchstleistungsrechner SuperMUC-NG gehört das LRZ zu den international führenden Supercomputing-Zentren und widmet sich im Bereich Future Computing schwerpunktmäßig neu aufkommenden Technologien, Künstlicher Intelligenz und Machine Learning sowie Quantencomputing. Nicht zuletzt treibt die am LRZ angesiedelte KI-Agentur maßgeblich die Umsetzung der KI-Strategie Bayerns voran.

Das LRZ als IT-Dienstleister liefert für seine Kooperationspartner die serverseitige Infrastruktur. Diese besteht aus Produktions-, Test- und Fehleranalyseumgebungen zum Betrieb webbasierter Anwendungen und Datenbanken sowie zur Aufbereitung des Datenbestands. Zur Verstärkung der zum Einsatz kommenden Linux-Server suchen wir in Vollzeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

IT-Systemadministrator:in Linux (m/w/d)

 Ihre Aufgaben: 

  • Sie unterstützen unser Administrationsteam im Betrieb virtueller Linux-Server in einer VMware-Umgebung.
  • Dabei erforschen Sie gemeinsam mit den Kolleg:innen neue Container-Technologien mit
  • Docker, Containerd, Kubernetes etc. und deren Management.
  • Von Zeit zu Zeit gibt es spezifische Kundenwünsche, die auf Lösungen warten.
  • Mit CheckMK-Monitoring behalten Sie die Infrastruktur im Blick und reagieren proaktiv.
  • Sie sind interessiert an sicherheitsrelevanten Themen, z.B. zur Absicherung von
  • Benutzerzugängen und dem zentralen Logfile-Managementsystem Splunk.
  • Sie helfen mit, die Automatisierung wiederkehrender Tasks stetig zu verbessern.


Ihr Profil:

  • Sie verfügen über einen Hochschulabschluss mit Master/Diplom in Informatik/Naturwissenschaften/Mathematik oder eine vergleichbare Qualifikation.
  • Sie fühlen sich auf der Kommandozeile zuhause und verfügen über Erfahrung in der
    Administration von Linux-Servern.
  • Neben „Bash“ besitzen Sie idealerweise Programmiererfahrung mit weiteren Skriptsprachen, wie z.B. Python.
  • Sie kennen sich idealerweise mit dem Betrieb virtueller Umgebungen, wie z.B. VMware,
    OpenStack und/oder Kubernetes aus.
  • Sie haben Freude an der Automatisierung von komplexen Abläufen.
  • Teamfähigkeit sowie eine selbstständige Arbeitsweise zählen zu Ihren Stärken.
  • Sie bringen eine rasche Auffassungsgabe und ein hohes Maß an Lernbereitschaft mit.
  • Sie verfügen über Deutsch- und Englischkenntnisse.

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einem der größten und innovativsten wissenschaftlichen Rechenzentren Europas mit flexiblen Arbeitszeiten, einer familienfreundlichen Atmosphäre, sehr gutem Betriebsklima und großen Gestaltungsspielräumen. Sie arbeiten dabei selbstständig in einem dynamischen, kooperativen und innovativen Arbeitsumfeld. 

Die Beschäftigung erfolgt im Angestelltenverhältnis mit einer Vergütung nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L) in der Entgeltgruppe E13. Als Institut der Bayerischen Akademie der Wissenschaften fördern wir aktiv die Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen behinderter Menschen werden im Rahmen der Regelungen des SGB IX bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Wir begrüßen Bewerber unabhängig von ihrer kulturellen oder sozialen Herkunft.

Diese Vollzeitstelle ist zunächst bis Juli 2024 befristet. Eine Weiterbeschäftigung nach Befristungsende wird angestrebt.

Mit uns können Sie rechnen! Wir auch mit Ihnen?

Dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail als ein zusammenhängendes PDF-Dokument bis zum 20.12.2021 an: 

E-Mail: bewerbungen@lrz.de
Betreff: HSS (2021/66)

Gerne beantworten Ihnen unsere Kolleg:innen unter oben genannten Mailadresse auch fachliche Anfragen zur ausgeschriebenen Stelle. 

→ Informationen über die Erhebung personenbezogener Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens