Stellenangebot: IT-Security Architect (m/w/d)

Das Leibniz-Rechenzentrum (LRZ), ein Institut der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, ist der IT-Dienstleister für die Münchner Universitäten und Hochschulen sowie einer stetig wachsenden Zahl von wissenschaftlichen Einrichtungen im gesamten Freistaat Bayern. Zudem sind wir ein nationales und europäisches Höchstleistungsrechenzentrum. Durch einen hochverfügbaren, sicheren und energieeffizienten Betrieb basierend auf modernster IT-Technologie unterstützen wir herausragende Forschung und Lehre in verschiedensten Disziplinen.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir einen

IT-Security Architect (m/w/d)

Ein hohes Maß an Qualität und Sicherheit bei der Bereitstellung von IT-Diensten ist heutzutage selbstverständlich und wird von den Kunden des LRZ erwartet. Die erfolgreiche Zertifizierung nach ISO/IEC 20000 und ISO/IEC 27001 macht deutlich, dass das LRZ dem eigenen Anspruch als auch der Erwartungshaltung seiner Kunden gerecht wird.

Als IT-Security Engineer unterstützen Sie aktiv das Sicherheitsteam des LRZ und entwickeln dabei in enger Abstimmung mit Teammitgliedern und den zuständigen Fachabteilungen innovative IT-Security-Konzepte und setzen diese als technische Lösungen um.

Aufgaben:

  • Sie konzipieren technische IT-Sicherheitslösungen und implementieren diese als wirksame Schutzmaßnahmen zur Abwehr von Cyberangriffen
  • Sie beraten und unterstützen das ISMS-Team sowie den Chief Information Security Officer in technischen Sicherheitsthemen
  • Sie beraten die zuständigen Fachabteilungen und beantworten operative Sicherheitsfragen
  • Sie optimieren die technische Sicherheitsinfrastruktur im Netz-, System- und Applikationsumfeld

Anforderungen (Profil):

  • Ihre Basis ist ein sehr gut abgeschlossenes Universitätsstudium in Informatik oder verwandten Fächern
  • Sie verfügen über fundierte Kenntnisse im Betrieb verteilter, heterogener und komplexer Netz- und Service-Infrastrukturen.
  • Ihnen sind die gängigen Sicherheitskomponenten sowie aktuelle Angriffstechniken und deren wirksame Abwehr geläufig.
  • Sie überzeugen als Teamplayer sowie durch ihr großes Interesse an der Entwicklung maßgeschneiderter Lösungsansätze und sind motiviert, diese auch praktisch umzusetzen

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einem der größten und innovativsten wissenschaftlichen Rechenzentren Europas mit flexiblen Arbeitszeiten und einer familienfreundlichen Atmosphäre. Sie arbeiten dabei selbstständig in einem dynamischen, kooperativen und innovativen Arbeitsumfeld mit einem sehr guten Betriebsklima und großen Gestaltungsspielräumen. Bei thematischer Eignung und Interesse besteht die Möglichkeit zur Promotion.

Die Beschäftigung erfolgt im Angestelltenverhältnis mit einer Vergütung nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L). Eingruppierung richtet sich nach Qualifikation und Tätigkeitsmerkmalen. Als Institut der Bayerischen Akademie der Wissenschaften fördern wir aktiv die Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen behinderter Menschen werden im Rahmen der Regelungen des SGB IX bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Wir begrüßen Bewerber unabhängig von ihrer kulturellen oder sozialen Herkunft.

Hierbei handelt es sich um eine Vollzeitstelle, die teilzeitfähig ist. Sie ist zunächst auf 2 Jahre befristet und ab sofort zu besetzen. Eine Weiterbeschäftigung nach Befristungsende wird angestrebt.

Mit uns können Sie rechnen! Wir auch mit Ihnen?

Dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (bitte per E-Mail als ein zusammenhängendes PDF-Dokument) bis zum 05.06.2020 an:

E-Mail: bewerbungen@lrz.de
Betreff: ITSec-Architekt (2020/11)

Sie haben noch Fragen zur Stelle? Gerne steht Ihnen Herr Stefan Metzger (Chief Information Security Officer), E-Mail: metzger@lrz.de, Tel: 089/35831-8846 zur Verfügung.

→ Informationen über die Erhebung personenbezogener Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens