Stellenausschreibung Abteilungsleitung (m/w/d) Zentrale Dienste

Das Leibniz-Rechenzentrum (LRZ), ein Institut der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, ist der IT-Dienstleister für die Münchner Universitäten und Hochschulen sowie einer stetig wachsenden Zahl von wissenschaftlichen Einrichtungen im gesamten Freistaat Bayern. Zudem sind wir ein nationales und europäisches Höchstleistungsrechenzentrum. Durch einen hochverfügbaren, sicheren und energieeffizienten Betrieb basierend auf modernster IT-Technologie unterstützen wir herausragende Forschung und Lehre in verschiedensten Disziplinen.

Das LRZ sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt eine

Abteilungsleitung (m/w/d) Zentrale Dienste (4. QE)

Schwerpunkt Öffentliche Verwaltung

Aufgaben:

  • Leitung der Abteilung Zentrale Dienste (Personalwesen, Haushalts- und Kassenwesen, Drittmittel-Management, Benutzersekretariat, Veranstaltungsmanagement, Öffentlichkeitsarbeit, Lizenz- und Gebäudemanagement) mit direkter Personalverantwortung;
  • Haushaltsaufstellung, einschließlich der jährlichen Planung der Sachmittel und des Personals sowie die Berichterstattung über die Mittelverwendung (Staatshaushalt)
  • Finanzverwaltung, Controlling und Steuern für Betrieb gewerblicher Art
  • Drittmittelmanagement mit monatlichem Personal-/Projektcontrolling
  • Energiemanagement (eigener Bilanzkreis) in Abstimmung mit den Beratungsunternehmen
  • Unterstützung der Leitung des LRZ in diversen Projekten und Sachfragen

Profil:

  • Universitätsabschluss / akkreditierten Masterabschluss (FH) oder Beamtin/Beamter der vierten Qualifikationsebene sowie entweder einen speziellen Vorbereitungsdienst in der öffentlichen Verwaltung und mehrjährige Berufserfahrung im öffentlichen Dienst, insbesondere im Haushalts- und Tarifrecht, Personalführung sowie juristische Kenntnisse im Arbeits-, Vertrags- sowie Vergaberecht;
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit, soziale Kompetenz und Flexibilität, Durchsetzungsvermögen, Entscheidungsstärke, Zuverlässigkeit;
  • Fähigkeit zu strukturiertem Denken und zielgruppengerechter Kommunikation;
  • Bereitschaft zu persönlicher Fortbildung und Weiterentwicklung;
  • Exzellente Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift und sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache setzen wir genauso voraus wie den versierten Umgang mit der gängigen Büro-Software (Microsoft-Office).

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einem der größten und innovativsten wissenschaftlichen Rechenzentren Europas mit flexiblen Arbeitszeiten und einer familienfreundlichen Atmosphäre. Sie arbeiten dabei selbstständig in einem dynamischen, kooperativen und innovativen Arbeitsumfeld mit einem sehr guten Betriebsklima und großen Gestaltungsspielräumen.

Die unbefristete Beschäftigung erfolgt im Angestellten- oder Beamtenverhältnis mit einer Vergütung nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L) bzw. Besoldung nach dem BayBesG. Als Institut der Bayerischen Akademie der Wissenschaften fördern wir aktiv die Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen behinderter Menschen werden im Rahmen der Regelungen des SGB IX bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Wir begrüßen Bewerber unabhängig von ihrer kulturellen oder sozialen Herkunft. Die Stelle ist sofort besetzbar.

 

Mit uns können Sie rechnen! Wir auch mit Ihnen?

 

Dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (bevorzugt per E-Mail als ein zusammenhängendes PDF-Dokument) bis zum 22.04.2020 an:

E-Mail: jobs@lrz.de
Betreff: ALZD (2020/06)

 

Sie haben noch Fragen zur Stelle? Gerne steht Ihnen bei Fragen Herr Prof. Dr. Helmut Reiser, E-Mail: reiser@lrz.de, Tel: 089/35831-8701, zur Verfügung.

Bei Bewerbungen per E-Mail bitten wir Sie, die Unterlagen als ein zusammenhängendes PDF-Dokument einzureichen (keinesfalls viele Einzeldateien). Senden Sie am besten nur Kopien ein. Auf Umschlagmappen, Schutzhüllen etc. kann verzichtet werden. Nutzen Sie die Möglichkeit der elektronischen Bewerbung.

→ Informationen über die Erhebung personenbezogener Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens