Stellenangebot: Personalsachbearbeiter/-in (m/w/d)

Das Leibniz-Rechenzentrum (LRZ), ein Institut der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, ist der IT-Dienstleister für die Münchner Universitäten und Hochschulen sowie einer stetig wachsenden Zahl von wissenschaftlichen Einrichtungen im gesamten Freistaat Bayern. Zudem sind wir ein nationales und europäisches Höchstleistungsrechenzentrum. Durch einen hochverfügbaren, sicheren und energieeffizienten Betrieb basierend auf modernster IT-Technologie unterstützen wir herausragende Forschung und Lehre in verschiedensten Disziplinen.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir zur Unterstützung unserer Personalverwaltung in Vollzeit oder Teilzeit mit mindestens 30 Wochenstunden eine/n:

Personalsachbearbeiter/ Personalsachbearbeiterin (m/w/d)

Als Teil der Personalverwaltung bearbeiten Sie zusammen mit den Kolleginnen und Kollegen u.a. folgende Themen:

  • Erstellen von Zeugnissen, Bestätigungen sowie das Bearbeiten von diversen Anträgen
  • Absencemanagement (Urlaubs-, Krank- und Unfallmeldungen)
  • Bewerbermanagement (Erstellen von Ausschreibungen, Kommunikation mit Bewerberinnen und Bewerbern, Vereinbaren von Vorstellungsgesprächen)
  • Bearbeitung von Dienst- und Fortbildungsreisen
  • Vertretung der Leitung Human Resources

Anforderungen:

Sie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung und Erfahrung im Personalwesen, vorzugsweise im öffentlichen Dienst, gern auch mit berufsspezifischen Zusatzqualifikationen. Analytisches Denkvermögen und eine sehr gute Auffassungsgabe zählen zu Ihren Stärken. Sie besitzen ein gutes Gespür für Menschen und Prioritäten und agieren mit Ihrer freundlichen, verbindlichen Art stilsicher und souverän in jeder Situation. Selbstständiges Arbeiten, Koordinationsfähigkeit, Organisationstalent und Teamorientierung zeichnen Sie aus. Sehr gute MS-Office-Kenntnisse sowie sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift setzen wir voraus. Kenntnisse im Tarifrecht (TV-L), dem TzBfG, dem WissZeitVG und VIVA sind von Vorteil.

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einem der größten und innovativsten wissenschaftlichen Rechenzentren Europas mit flexiblen Arbeitszeiten und einer familienfreundlichen Atmosphäre. Sie arbeiten dabei selbstständig in einem dynamischen, kooperativen und innovativen Arbeitsumfeld mit einem sehr guten Betriebsklima und großen Gestaltungsspielräumen. Die Beschäftigung erfolgt im Angestelltenverhältnis mit einer Vergütung nach dem Tarifvertrag der Länder in der Entgeltgruppe 8 und ist vorerst auf 2 Jahre befristet. Eine Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis wird angestrebt. Als Institut der Bayerischen Akademie der Wissenschaften fördern wir aktiv die Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen werden im Rahmen der Regelungen des SGB IX bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Wir begrüßen Bewerberinnen und Bewerber unabhängig von ihrer kulturellen oder sozialen Herkunft.

Mit uns können Sie rechnen! Wir auch mit Ihnen?

Dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (bevorzugt per E-Mail als ein zusammenhängendes PDF-Dokument) bis zum 10.08.2019 an:

E-Mail: bewerbungen@lrz.de
Betreff: Human Resources (2019/26)

Sie haben noch Fragen zur Stelle? Gerne beantworten sie Ihnen Frau Sabine Osorio(Leitung Human Resources, Tel.: 089/35831-7884) telefonisch oder per E-Mail (personal@lrz.de).

→ Informationen über die Erhebung personenbezogener Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens