Sicherheits-Tag 2020

Sicherheits-Tag am Do. 26. März 2020

Datenschutz, Cyber-Crime, Angriffe, gute Passwörter, Hacker, Firewall und vieles mehr

Die folgenden Einrichtungen (alphabetische Reihenfolge) wollen Ihnen diese Themen näher bringen und veranstalten dazu den kostenlosen gemeinsamen (IT-)Sicherheits-Tag 2020 mit Vorträgen und Präsentationen:

 

Zielgruppen der Veranstaltung und berechtigter Teilnehmerkreis

Der jährliche Sicherheits-Tag ist primär als eine Fortbildungsveranstaltung für Personen aus allen Fachrichtungen gedacht, die bei Einrichtungen im Münchner Wissenschaftsnetz (MWN) arbeiten, d.h. vor allem MitarbeiterInnen und teilweise auch Studierende der Münchner Universitäten und Hochschulen, des LRZ und weiterer Einrichtungen aus Forschung & Lehre im Münchner Raum.

Die Vorträge sollen den TeilnehmerInnen dabei helfen, die eigene Sicherheit am Arbeitsplatz oder in ihrer Rolle als Privatpersonen zu verbessern.

Als Gäste sind MitarbeiterInnen von anderen Bayerischen Universitäten und Hochschulen und Mitglieder der Bayerischen Regionalgruppen der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit e.V. (GDD) (ERFA-Kreis Bayern) und des Berufsverbands der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BvD) e.V. (z.B. die Regionalgruppen München und Nürnberg) herzlich willkommen.

Diese Personengruppen und eingeladene Gäste sind zur Teilnahme an der Veranstaltung berechtigt.  Sollten Sie nicht zu diesen Personenkreisen gehören, können Sie nach Rücksprache (s.o. "Kontakt") gerne kommen.

Für die Teilnahme ist kein technisches Vorwissen erforderlich.

Kontakt

Bitte verwenden Sie bei Fragen die Mail-Adresse <sicherheits-tag@lrz.de>.

Themenübersicht

Im Augenblick stehen noch keine Vorträge fest. Die Vorträge der Vorgängerveranstaltungen vermitteln einen Eindruck über das Themenspektrum: