Adobe Mietlizenzen "im ETLA Point Consortium"

Wichtig

Die aktuelle Vertragsperiode für Adobe-ETLA Mietlizenzen endet am 22. November 2019. Der neue Mietzeitraum beginnt am 23. November 2019 und endet am 22. November 2022.

Sind Sie TUM Angehöriger (nicht Uni-Kliniken) so nutzen Sie bitte bei Verlängerungsbedarf unser Bestellformular.

LMU Angehörige wenden sich an Frau Mayer / Referat VI.1 der Verwaltung. Mail:it.shop@verwaltung.uni-muenchen.de .

Alle anderen wenden sich an den Einkauf ihrer Institution (auch Kliniken).

Hintergrund und Rahmenvertrag

In Zusammenarbeit mit einem aus dem Arbeitskreis Software-Lizenzen des ZKI gebildeten Team von Hochschulvertretern haben wir mit der Firma Adobe einen Rahmenvertrag zum Bezug von Mietlizenzen („ETLA Point“) für alle deutschen Hochschulen ausgehandelt der die rechtliche Situation der Hochschulen gegenüber Adobe in einigen Punkten verbessert (z.B. Deinstallationsnachweise, Kooperation der Hochschulen untereinander, An-Institute, letztmögliche Verlängerung der Verfügbarkeit von Seriennummern, Datenschutzbestimmungen) und Preisvorteile bringt.

Dieser Rahmenvertrag löst unter anderem den in Bayern im November auslaufenden Rahmenvertrag ab. Die meisten bayerischen Unis, Hochschulen und Uniklinika treten dem Vertrag bei.

Adobe bietet die meisten Produkte nur noch zur Miete an, und zwar nur als personengebundene Lizenzen (d.h. jeder Nutzer braucht künftig eine eigene persönliche Kennung bei Adobe, um mit den Produkten arbeiten zu können).

Zur Klarstellung: Adobe erzwingt die Verwendung von personenbezogenen IDs in Zukunft. Wer das nicht will, kann künftig diese Produkte nicht mehr einsetzen.

Verfügbare Produkte

  • All Apps (NUL oder SDL) (entspricht in etwa der CS und „CC Complete“ und beinhaltet auch den Acrobat Pro DC. Siehe hier: Creative Cloud for enterprise overview.pdf (Angaben ohne Gewähr)
    Alle auf https://www.adobe.com/ie/creativecloud.html gelisteten Apps sind laut Angabe von Adobe Teil der „All Apps&ldquo.
    Stock, Fonts, Portfolio und Behance sind Cloudbasierte Dienste und daher in der „All Apps“ bis auf Weiteres nicht verfügbar
  • Acrobat Pro DC (NUL)
  • Captivate (NUL)

Preise

  • All Apps 192,64 € netto pro Jahr pro User (“NUL”) oder Device („SDL“)
  • Acrobat Pro DC 37,94 € netto pro Jahr pro User
  • Captivate 53,51 € netto pro Jahr pro User

Laufzeit und Rechnungsstellung

Die Laufzeit ist 23.11.2019 – 22.11.2022. Es handelt sich um Mietlizenzen mit fixem Ablaufdatum im November 2022. Die Rechnungsstellung erfolgt jährlich nach dem Jahresstichtag, durch den Händler.

Bitte beachten Sie

Sie erhalten jährlich (in der Regel nach dem Jahresstichtag im November) eine Rechnung (vom Händler) im Voraus für die folgenden 12 Monate erhalten. (im ersten Jahr 19-20 im Nachgang)

Wie die Rechnungsstellung funktioniert

Abhängig vom Zeitpunkt der Bestellung ergibt sich, wieviel für die Miete bis zum Ablaufdatum in 2022 anfällt. Es gilt: für jedes verbleibende Jahr der volle Betrag im Voraus und, falls die Bestellung unterjährig zwischen zwei Jahresstichtagen erfolgt, 50% rückwirkend für das aktuell laufende Lizenzjahr. Das Lizenzjahr läuft also von 23.11. bis zum 22.11. des Folgejahres.

Es werden also rückwirkend 50% des jährlichen Betrags für jede während des Lizenzjahr neu hinzugekommene Installation und 100% des Betrages jährlich im Voraus für jedes verbleibende Jahr der Lizenzlaufzeit in Rechnung gestellt.

Beispiel: Bestellung im August 2020. Es wird für die zwei verbleibenden Lizenzjahre Nov 20 bis Nov 22 jeweils der volle Jahresbetrag im Voraus gezahlt und für das laufende Lizenzjahr Nov 19 – Nov 20 der halbe Betrag rückwirkend. Das bedeutet, es werden zwei Rechnungen gestellt: eine Ende 2020, mit eineinhalb Jahresbeiträgen für die Nutzung vom Zeitpunkt der Bestellung bis zum 22.November 2021. Die zweite Ende 2021 mit einem Jahresbeitrag für die Nutzung bis zum 22.November 2022.

Bestellformular NUR für TUM Einrichtungen

Sehr geehrte Damen und Herren, ab 2020 können wir nur noch digital ausgefüllte Bestellformulare an unsere Händler senden, daher müssen wir Sie bitten, die PDFs entsprechend am PC auszufüllen, vielen Dank.

Um mit einem lizenzierten Adobe Produkt arbeiten zu können, müssen Sie die folgenden 3 Schritte durchführen:

1. Eine Adobe-Enterprise-ID erstellen Sie wie in dieser Anleitung beschrieben.

2. Link zum  Adobe ETLA Bestellformular

 

Anfragen zur Auftragsabwicklung
Leibniz-Rechenzentrum,
"Lizenzen"
Boltzmannstr. 1
85748 Garching
E-mail: lizenzen@lrz.de
Telefon: (089) 35831 8844

Handelspartner

Asknet Solutions AG
Vincenz-Priessnitz-Str. 3 76131 Karlsruhe
service.sued@asknet.de

Installation für TUM Angehörige

3. Sie erhalten einen Downloadlink, nach Bearbeitung ihrer Bestellung.
Sie installieren dieses Paket und durch die Eingabe ihrer TUM Adobe-Enterprise-ID aktiviert sich die Software.

Benutzergebundene (NUL) und gerätegebundene Lizenzen (SDL)

NUL: Named User Lizenzen, siehe
https://spark.adobe.com/page/7pY21qjSVcFHt/
Zitat von o.g. Link:
Named User Lizenzen sind anwender- oder personenbezogene Lizenzen, d.h. die Lizenz ist an eine individuelle Person gebunden, nicht an ein Gerät Personen können sich damit auf verschiedenen Geräten mit ihrer ID einloggen und die Software nutzen. Named User Lizenzen sind geeignet bei Bring your own Device Szenarien, d.h. für Institutionen, die Computer im Besitz der Institution und private Computer erlauben. Named User Lizenzen werden im folgenden mit NUL abgekürzt.

SDL: Shared Device Lizenzen,
siehe https://spark.adobe.com/page/7pY21qjSVcFHt/
Zitat von o.g. Link:
Shared Device Lizenzen (SDL) sind Geräte - basierte Lizenzen, d.h. pro Gerät wird eine Lizenz benötigt. Shared Device Lizenzen sind … für Computer-Pools, Bibliotheken und Unterrichtsräume. Bitte beachten Sie, daß sich jeder Nutzer sich an jedem Gerät jeweils anmelden muß. Geräte mit Shared Device Lizenzen sind nicht für Home Use gestattet. Shared Device Lizenzen werden im folgenden mit SDL abgekürzt und sind auf deutschsprachigen Adobe Webseiten mit dem Begriff "Multi-User Gerätelizenzen" übersetzt.

Laut Vertrag ist nur die Virtualisierung von Acrobat Pro erlaubt. Für Adobe CC NUL und SDL ist es nicht gestattet.

Rechtliche Hinweise

Es gelten die Konditionen des Rahmenvertrages. Diese liegen der teilnehmenden Hochschule vor. Bei der TUM bei Herrn Haggenmiller / ITSZ, bei der LMU Frau Mayer / Referat VI.1 it.shop@verwaltung.uni-muenchen.de der Verwaltung.

Einige wichtige Hinweise finden sich auch auf dem Bestellformular.

Einige Hinweise zum Datenschutz:
a. Es gibt einen Auftragsverarbeitungsvertrag (AVV), der Bestandteil des Rahmenvertrags ist und von der Universität als Ganzes mit Adobe abgeschlossen wird.
b. Anders als in der Industrie und im Bezugsweg außerhalb des Rahmenvertrags, dem sog. VIP-Programm, konnte für die Hochschulen durch diesen Rahmenvertrag und seinen Vorgängervertrag der Zwang zum Einsatz personalisierter Lizenzen um insgesamt mehrere Jahre hinausgezögert werden. Eine Möglichkeit einer Rückkehr zu Kauflizenzen ist für Adobe aber gänzlich ausgeschlossen. Bis der Einsatz personalisierter Lizenzen an den Münchner Universitäten im Rahmen dieses Lizenzprogramms freigegeben wird, stehen noch Seriennummern zur Verfügung (s.u.).
c. Cloud-Dienste können abgeklemmt werden. d. Weiterführende Informationen finden Sie unter https://www.rz.uni- wuerzburg.de/dienste/it-recht/it-vertraege/adobe/

Alternativen: Adobe Kauflizenzen und Alternativen

Alternativen zu den Mietlizenzen? Kauflizenzen finden Sie unter CLP-Vertrag, weitere Alternativen unter Adobe-Alternativen.


Beachten Sie bitte unsere Allgemeinen Lizenzbedingungen des Leibniz-Rechenzentrums zum Software-Bezug sowie die Seite Datenschutz im Rahmen des Softwarebezuges.


gb  In case you don’t understand german and lack a colleague to help you with the text, please do not hesitate to write us in english to lizenzen_AT_lrz.de or to call us at 089 35831 7823