FAQs zum Thema LRZ Sync+Share

Allgemein

  1. Wer darf LRZ Sync+Share nutzen, und wie kann ich mich anmelden?
  2. Ist LRZ Sync+Share etwas für mich?
  3. Gibt es Sicherheitsempfehlungen zur Nutzung von LRZ Sync+Share?
  4. Wieviel Speicherplatz steht mir zur Verfügung?
  5. Wie setze ich mein Passwort für LRZ Sync+Share (neu/zurück)?

  6. Wann brauche ich einen Client?
  7. Ich nutze den MWN-Speicher. Wozu brauche ich da noch LRZ Sync+Share?
  8. Wie kann ich eine gelöschte Datei wiederherstellen?
  9. Wie kann ich eine bestimmte Dateiversion wiederherstellen?
  10. Wie kann ich auf unterschiedlichen Geräten unterschiedliche Folder synchronisieren?

  11. Wie genau funktionieren Einladungen?
  12. Gibt es Dateien, die man nicht synchronisieren sollte?
  13. Wie verschiebe ich einen bestehenden Folder?
  14. Welche Betriebssysteme unterstützt der LRZ Sync+Share Client?
  15. Werden Gruppenkennungen, Funktionskennungen und Projektarbeit unterstützt?

  16. Welche Dateitypen werden nicht zwischen Server und Client synchronisiert?
  17. Gleichzeitige Bearbeitung von Office Dokumenten im Browser?
  18. Können Konflikte bei der Dateisynchronisierung auftreten?
  19. Wie kann ich einzelne Ordner einem anderen Benutzer übergeben?
  20. Wie erstelle ich einen WEB-Link?

Konfiguration

  1. Wie lauten die Installationspfade und Konfigurationspfade?
  2. Wie starte ich das Logging im Client, um mehr Informationen zu einem Problem zu sammeln?
  3. Wie schalte ich die erweiterten Einstellungen an?
  4. Wie kann ich die Standard-Einstellungen des Clients wiederherstellen (ohne Datenverlust)?
  5. Gibt es die Android App auch als APK-Version?

Probleme, Fehler und Fehlermeldungen

  1. An wen kann ich mich bei Fragen wenden?
  2. Mein Laufwerk ist zu klein um alle synchronisierten Daten zu speichern
  3. Dateien, die ich in das Basis Verzeichnis des LRZ Sync+Share Clients kopiert habe, sind nicht im WEB GUI sichtbar
  4. File is to big. Max Filesize 1999MB
  5. Mein Sync+Share Client kann keine Verbindung zum Server aufbauen - Firewall Ports

  6. Fehlermeldung - Network shares not allowed
  7. Warum kann ich keine Einladungen oder WEB Links erzeugen?
  8. Die Synchronisation eines Folders scheint nicht zu funktionieren. Wie richte ich diese erneut ein?
  9. Einige Folder werden nicht synchronisiert. Bei einigen Foldern steht permanent eine Sanduhr oder Prozentangabe
  10. Fehlermeldung Sync+Share Client: Unable to send invitation to name@email.dom

  11. Der Client hat keine Verbindung / Der Client ist nicht am Dienst angemeldet
  12. Warnhinweis / Warning Message: No Internet
  13. Was ist bei der Meldung, dass das Konto wegen Überschreitung der Speicherkapazität gesperrt ist zu tun, obwohl die Dateien gar nicht so groß sind?
  14. Was ist zu tun, wenn der Aktivierungslink des Eingeladenen abgelaufen ist?

Pfeil nach oben


Antworten Allgemein

  1. Wer darf LRZ Sync+Share nutzen, und wie kann ich mich anmelden?

    Nutzungsberechtigt sind Mitarbeiter und Studierende der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU), der Technischen Universität München (TUM), der Hochschule München (HM) und der Bayerischen Akademie der Wissenschaften (BADW), sowie weiterer registrierter bayerischer Hochschulen.

    Einrichtung Username/E-Mail
    LMU

    Bitte loggen Sie sich mit Ihrer LMU-Benutzerkennung oder Ihrer vollständigen E-Mail-Adresse ein, die mit Ihrer LMU-Benutzerkennung verknüpft ist (verwaltet über das LMU-Portal). Diese endet in der Regel auf @lmu.de bzw. @campus.lmu.de. Hinweis: Beschäftigte der Kliniken mit einem Login der Form Loginname@med.lmu.de können sich NICHT mit diesem Loginnamen anmelden! Sie müssen für den Login die zugehörige Kennung der Form ri12abc verwenden!

    TUM

    Bitte loggen Sie sich mit Ihrer TUM-Kennung oder TUM E-Mail-Adresse ein (verwaltet über TUM-Online).

    HM

    Bitte loggen Sie sich mit Ihrem hm-Benutzernamen (z.B. hm-mueller3) oder Ihrer HM E-Mail-Adresse ein (verwaltet über die HM Online Account-Verwaltung).

    BADW

    Bitte loggen Sie sich mit Ihrer LRZ-Kennung ein.


    Mitglieder dieser Einrichtungen haben die Möglichkeit, externe Personen, die nicht zum oben genannten Kreis zählen, zur gemeinsamen Nutzung des Diensts einzuladen.

  2. Ist LRZ Sync+Share etwas für mich?

    Das ist stark von Ihren Nutzungsanforderungen abhängig. LRZ Sync+Share ist prädestiniert, wenn sich Ihr Nutzerverhalten in folgenden Beispielen widerspiegelt:

    • Wenn Sie bereits andere Sync+Share Lösungen nutzen, wie z.B. Dropbox, One Drive oder iCloud, welche nicht dem deutschen Datenschutzrecht unterliegen und Sie eine sichere Datenspeicherung im LRZ Datenzentrum wünschen.
    • Sie wollen weltweit bequem auf Ihre Daten zugreifen.
    • Sie sind häufig auf Reisen und wollen auch offline arbeiten können mit automatischer Synchronisation der Daten bei der nächsten Internetverbindung.
    • Sie wollen von verschiedenen Endgeräten (Desktop, Laptop, Tablet, Smart Phone) auf die aktuelle Version einer Datei zugreifen.
    • Sie arbeiten in organisationsübergreifenden Projekten mit globaler Beteiligung und wollen wichtige Unterlagen austauschen und kollaborativ bearbeiten.
    • Sie wollen Lehrmaterialien und Unterlagen einfach an Studenten bzw. Forschungsgruppen verteilen.
    • Sie wollen große Dateianhänge nicht direkt per E-Mail versenden, sondern per Passwort geschütztem Link.

    Wenn es Ihnen primär um die gemeinsame Nutzung von Projektdaten innerhalb des MWN geht und die genannten Punkte nur bedingt für Sie zutreffen, ist vielleicht die MWN Storage Cloud die geeignetere Lösung für Sie.

  3. Gibt es Sicherheitsempfehlungen zur Nutzung von LRZ Sync+Share?

    Ja, es gibt Sicherheitsempfehlungen (Link folgen). Mit diesen Sicherheitsempfehlungen wollen wir Ihnen grundlegende Empfehlungen an die Hand geben, um die Nutzung des Dienstes LRZ Sync+Share möglichst sicher zu gestalten. Weiterhin wollen wir Sie speziell für das Thema „verantwortungsvoller Umgang mit Daten“ sensibilisieren, da neben der Sicherheit des Dienstes und der gespeicherten Daten selbst, wofür das LRZ nach besten Kräften sorgt, Ihr Verhalten gerade in Hinblick auf das Teilen von Daten mit anderen Personen zu einem großen Teil zur Gesamtsicherheit beiträgt.

  4. Wieviel Speicherplatz steht mir zur Verfügung?

    Das Speicherkontingent der Mitglieder der berechtigten Einrichtungen beträgt aktuell 50 GByte. Eingeladene externe Personen erhalten kein eigenes Speicherkontingent. Die von diesen Personen eingebrachten Daten werden auf das Kontingent des einladenden Mitglieds angerechnet. In der Standardeinstellung werden bis zu 5 Versionen von jeder Datei aufbewahrt, welche auf das Speicherkontingent angerechtet werden.

  5. Wie setze ich mein Passwort für LRZ Sync+Share (neu/zurück)?

    Mitarbeiter und Studierende der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU), der Technischen Universität München (TUM), der Hochschule München (HM) und der Bayerischen Akademie der Wissenschaften (BADW), sowie weitere registrierte bayerische Hochschulen setzen Ihr Passwort über das zuständige Identity Management Portal Ihrer Einrichtung.


    Eingeladene externe Personen bzw. Gäste können Ihr Passwort wie folgt ändern oder erstmalig setzen:
    1. Öffnen Sie die Web-Seite https://syncandshare.lrz.de
    2. Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse in das Feld "Username/E-Mail:" ein
    3. Klicken Sie auf den Text „Passwort zurücksetzen“
    4. Sie erhalten eine E-Mail von LRZ Sync+Share. Bitte klicken Sie auf den Link zum Neusetzen des Passwortes
    5. Geben Sie nun Ihr neues Passwort inkl. Passwortwiederholung ein. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Passwort jetzt neu setzen“. Sie können sich jetzt mit dem neuen Passwort anmelden

  6. Wann brauche ich einen Client?

    Ein Client ist vor allem dann erforderlich, wenn Sie die Synchronisierungsfunktionalität nutzen möchten. Wenn Sie „nur“ Daten mit anderen Personen teilen möchten oder Dateien per Link verschicken möchten ist das Web-Interface ausreichend und intuitiver zu bedienen. Einschränkungen des Web-Interfaces bestehen momentan noch, wenn sie z.B. ganze Ordner (inkl. des Ordners) hochladen möchten oder wenn Sie Dateien bzw. Order in andere Bereiche verschieben möchten.

  7. Ich nutze den MWN-Speicher. Wozu brauche ich da noch LRZ Sync+Share?

    Sie arbeiten fast immer online und primär innerhalb des MWNs? Sie teilen Ihre Daten gar nicht oder nur mit Kollegen, die ebenfalls MWN-Zugang haben? Dann ist der MWN-Speicher in der Tat die bessere Alternative.

    Wenn Sie aber häufig mit mobilen Geräten arbeiten, viel unterwegs sind und oft keinen Internetzugang haben, oder Daten externen Kollegen außerhalb des MWNs zugänglich machen möchten, dann ist LRZ Sync+Share für Sie die richtige Wahl.

    Im Gegensatz zum MWN-Storage benötigen Sie bei LRZ Sync+Share keine dauerhafte Netzwerkverbindung, die Daten werden sowohl lokal auf dem Endgerät als auch zentral im LRZ gespeichert. Der LRZ Sync+Share Client sorgt für eine automatische Synchronisierung zwischen den Kopien auf Ihren Geräten und der Zentrale, sobald eine Internetverbindung zur Verfügung steht.

  8. Wie kann ich eine gelöschte Datei wiederherstellen?

    Die Antwort auf diese Frage finden Sie in diesem Abschnitt der Herstellerdokumentation.

  9. Wie kann ich eine bestimmte Dateiversion wiederherstellen?

    Die Antwort auf diese Frage finden Sie in diesem Abschnitt der Herstellerdokumentation

  10. Wie kann ich auf unterschiedlichen Geräten unterschiedliche Folder synchronisieren?

    Die Antwort auf diese Frage finden Sie in diesem Abschnitt der Herstellerdokumentation

  11. Wie genau funktionieren Einladungen?

    Wenn man eine Einladung zu einem Folder verschickt, dann gibt es drei mögliche Szenarien:

    1. Ich lade jemanden ein, der bereits bei LRZ Sync+Share registriert ist.
      Dies ist der einfachste Fall. Im Eingabefeld „Username/E-Mail“ geben Sie die E-Mail-Adresse des Nutzers ein, den Sie einladen möchten. Der Eingeladene erhält eine entsprechende E-Mail mit der Einladung.
      Er kann sich jetzt mit seiner gewohnten Kennung anmelden und die Einladung akzeptieren oder auch ablehnen.

    2. Ich lade jemanden ein, der noch nicht bei LRZ Sync+Share registriert ist, aber bereits eine gültige Kennung der Form ri12abc besitzt.
      Im Eingabefeld „Username/E-Mail“ geben Sie die E-Mail-Adresse des neuen Nutzers ein, den Sie einladen möchten. Der LRZ Sync+Share Dienst registriert den neuen Nutzer automatisch. Der neue Nutzer erhält eine E-Mail mit der Einladung.
      Er kann sich nun mit seiner Kennung am Sync+Share Dienst anmelden.
      Er sieht die Einladung und kann sie akzeptieren oder auch ablehnen.
      Der neue Nutzer kann seinerseits Folder erstellen und Einladungen versenden.

    3. Ich lade jemanden ein, der noch nicht bei LRZ Sync+Share registriert ist und keine Kennung der Form ri12abc besitzt.
      Im Eingabefeld „Username/E-Mail“ geben Sie die E-Mail-Adresse des neuen Nutzers ein, den Sie einladen möchten. In diesem Fall handelt es sich bei dem Eingeladenen um einen neuen externen Benutzer bzw. Gast. Er ist kein Angehöriger der BADW, des LRZ, der TUM, der LMU, der HM, oder einer registrierten bayerischen Hochschule.
      Der LRZ Sync+Share Dienst registriert den externen Nutzer unter seiner E-Mail-Adresse.
      Der externe Nutzer erhält eine "Willkommens"-E-Mail mit seinem Benutzernamen (E-Mail-Adresse) inkl. Link zur Aktivierung seines Nutzerkontos.
      Zusätzlich erhält der Nutzer eine zweite E-Mail mit der Einladung.
      Nach der erstmaligen Anmeldung, sieht der Nutzer die Einladung des mit ihm geteilten Ordners. Die Einladung kann akzeptiert oder abgelehnt werden.

    Hinweis: Bitte beachten Sie, dass zur gleichen Zeit immer nur eine E-Mail-Adresse eingeladen werden kann. Eine kommaseparierte Eingabe mehrerer E-Mail-Adressen ist leider momentan noch nicht möglich.

  12. Gibt es Dateien, die man nicht synchronisieren sollte?

    Es sollten grundsätzlich nur Benutzerdateien (wie z.B. Dokumente, Bilder, Texte, usw.) synchronisiert werden. Sogenannte Programmdateien (wie z.B. Datenbankdateien, Mailboxdateien, usw.) welche durch Anwendungen selbst erstellt und verwaltet werden, sollten nicht synchronisiert werden. Insbesondere zur Laufzeit des Programms sind Probleme zu erwarten.

    Wir empfehlen folgende Dateitypen nicht zu synchronisieren:
    EndNote, Matlab, Citavi, Web Confidential 4.0 und Git Repositories

  13. Wie verschiebe ich einen bestehenden Folder?

    Sie können einen bestehenden Folder auf ein anderes Laufwerk (oder einen neuen Basispfad) verschieben.
    ACHTUNG: Die Änderung des Basispfades wirkt sich nur auf neue Folder aus!
    Sie können aber auch bestehende Folder auf einen neuen Basispfad verschieben. Gehen Sie dabei wie folgt vor:

    1. Starten Sie den LRZ Sync+Share Client und klicken Sie rechts auf "Folder anzeigen"
    2. Bewegen Sie den Mauszeiger zu dem Folder den Sie verschieben möchten
    3. Über das Eigenschaften-Menü (rechte Maustaste) können Sie jetzt "Verschieben" (Move) auswählen
    4. Im Verzeichnisbaum bitte den neuen Ort auswählen und mit der Option "Neues Verzeichnis (New Directory)" ein Verzeichnis (mit gleichen Namen) anlegen. Wenn Sie also z.B. den Ordner "MeinOrdner1" ins neue Verzeichnis verschieben wollen, dann erzeugen Sie bitte das neue Verzeichnis "MeinOrdner1" und selektieren diesen Ordner als neues Ziel.

  14. Welche Betriebssysteme unterstützt der LRZ Sync+Share Client?

    Der LRZ Sync+Share Client sollte auf jedem Betriebssystem funktionieren, das eine aktuelle Version der Oracle Java Runtime Umgebung unterstützt.

    Aus der Vielzahl von möglichen Konfigurationen, testet und unterstützt das LRZ die folgenden Betriebssysteme:

    • Windows Client: Windows 7, 8.1, 10, 2008/R2, 2012/R2
    • Linux Client: Debian, Ubuntu, Open SUSE
    • MAC OSX Client: 10.8 Und höher

    Mobile APPs

    • Apple iPhone, iPad, iPod touch: IOS 8 oder neuer
    • Android Smart Phone, Android Tablets ab Version 4.1

    Es werden nur die Betriebssystemversionen unterstützt, die auch noch vom Hersteller unterstützt werden.

  15. Werden Gruppenkennungen, Funktionskennungen und Projektarbeit unterstützt?

    Leider werden Gruppen- oder Funktionskennungen nicht unterstützt, da diese Kennungen nicht eindeutig einer Person zuzuordnen sind.

    Mit LRZ Sync+Share gibt es allerdings für den Besitzer eines Ordners die Möglichkeit, anderen Benutzern administrative Rechte auf Top-Level Ordner zu vergeben, sodass die Verwaltung eines Ordners wie bei Gruppen- oder Funktionskennungen auf mehrere Personen verteilt werden kann. Jeder Teilnehmer mit administrativen Rechten könnte also andere Personen einladen, Weblinks erstellen, oder Top-Level Ordner löschen. Eine Vertretung für z.B. Urlaub, Krankheit oder Dienstreise ist gewährleistet.
    Zusätzlich hat der Besitzer eines Top-Level Ordners die Möglichkeit das Besitzrecht auf einen anderen Benutzer zu übertragen. Sobald der neue designierte Eigentümer der Änderung zugestimmt hat, wird der Ordner an ihn übergeben. Dies kann beim Ausscheiden eines Mitarbeiters zur Übertragung der Projektdaten interessant sein. 

    In einer zukünftigen PowerFolder Version wird es möglich sein Gruppen innerhalb von LRZ Sync+Share zu definieren.

  16. Welche Dateitypen werden nicht zwischen Server und Client synchronisiert?

    Bestimmte temporäre Dateitypen werden nicht zwischen dem Sync+Share Server und dem Client synchronisiert

  17. Gleichzeitige Bearbeitung von Office Dokumenten im Browser?

    Bitte beachten Sie, dass es beim gemeinsamen Arbeiten an einem Dokument innerhalb eines Mischbetriebs zwischen dem Inline-Editor OnlyOffice und anderen Desktop-Editoren beim Speichern zu Konflikten kommt. Bitte stimmen Sie sich bei einer gemeinsamen Bearbeitung eines Dokuments mit Ihren Kollegen über die Vorgehensweise ab.
    Sync+Share bietet deshalb die Möglichkeit Office Dokumente online im WEB Browser mit OnlyOffice zu bearbeiten.

  18. Können Konflikte bei der Dateisynchronisierung auftreten?

    Wenn Sie zusammen mit anderen Personen an Dateien arbeiten (oder mit mehreren Endgeräten die gleiche Datei bearbeiten), können während des Synchronisierens in manchen Situationen Konflikte auftreten. Wenn beispielsweise zwei Personen an derselben Datei arbeiten, „gewinnt“ derjenige, der als letzter speichert, den Synchronisationsvorgang. Die Synchronisierung wird ausgelöst, sobald die Datei gespeichert wird.

    Konfliktbewältigung:
    Im Falle eines Konfliktes mit einer Datei behält der Client die neueste Version (nach dem letzten Änderungsdatum) der Datei an der ursprünglichen Stelle bei. Auch alle anderen Mitglieder des Ordners erhalten eine Kopie dieser Version, dennoch bleibt die vorherige Version im Datei-Archiv gespeichert, damit nichts verloren geht. Die überschriebene Version kann anschließend aus dem Datei-Archiv wiederhergestellt werden. Darüber hinaus werden die Mitglieder vom Client über den Konflikt mit der Datei benachrichtigt und ein Warnsymbol erscheint neben dem Ordner, in dem das Problem aufgetreten ist.

    Aktivieren der Konfliktbewältigung:
    Die Konfliktbewältigung ist im Client automatisch aktiviert. Wenn Sie die Konfliktbewältigung aufheben hat das zur Folge, dass vom Client keine Warnung im Client User Portal ausgestellt wird und die überschriebene Version nicht im Datei-Archiv gespeichert wird. Um die Konfliktbewältigung aufzuheben (nicht empfohlen) gehen Sie wie folgt vor:

    1. Klicken Sie auf Einstellungen im Hauptfenster
    2. Klicken Sie auf Experteneinstellungen
    3. Heben Sie die Markierung in dem Kontrollkästchen Aktivieren der Konfliktbewältigung auf

  19. Wie kann ich einzelne Ordner einem anderen Benutzer übergeben?

    Sie können einzelne Top-Level Ordner einer anderen Person übergeben. Gehen Sie bitte wie folgt vor:

    1. Klicken Sie auf Folder
    2. Wählen Sie den Ordner aus, für den Sie die Nutzerrechte verwalten wollen
    3. Klicken Sie auf das „Mitglieder verwalten“-Symbol
    4. Laden Sie die entsprechende Person zum gewünschten Ordner ein, falls dies nicht schon erfolgt ist
    5. Ändern Sie die Nutzerrechte für das entsprechende Mitglied des Ordners, indem Sie auf das Nutzerrecht klicken und das Nutzerrecht „Eigentümer“ aus dem Aufklappmenü auswählen
    6. Der neue designierte Eigentümer muss der Eigentümerübergabe des Ordners noch zustimmen, dann wird der Ordner an ihn übergeben. Wenn dies erfolgt ist hat diese Person die Besitzerrechte für diesen Ordner. Sie kann den Ordner lesen, bearbeiten, löschen und Mitglieder ein-/ausladen.

    Dieses Vorgehen kann beim Ausscheiden eines Mitarbeiters zur Übertragung gemeinschaftlich genutzter Ordner z.B. für Projektdaten, die weiterhin benötigt werden interessant sein.

  20. Wie erstelle ich einen WEB-Link?

    Soll ein Dokument nur zur Ansicht bereitgestellt werden, können Sie einen Link versenden. Sie können auf diese Weise große Dateianhänge vermeiden. LRZ Sync+Share bietet die Möglichkeit Links zu allen Dateien zu erstellen. Diesen Link kann man in den Zwischenspeicher kopieren und so über E-Mail, Chat-Dienste usw. mit anderen Benutzern teilen.

    Darüber hinaus kann man den Link mit einem Kennwort versehen, ein Ablaufdatum setzen oder die maximale Anzahl der Downloads über diesen Link konfigurieren.

    Beim Erstellen eines WEB-Link geht man folgendermaßen vor:

    1. Melden Sie sich an der LRZ Sync+Share WebGUI an.
    2. Wählen Sie ‚Folders‘ auf der linken Seite aus.
    3. Klicken Sie auf das Icon rechts, das zwei Kettenglieder darstellt.

    Einzelne Dateien können so per WEB-Link jeder beliebigen Person zur Verfügung gestellt werden.

    Wenn Sie sicherstellen möchten, dass ein Link nur einmal benutzt wird, dann sollten Sie die Option „Max Downloads“ auf „1“ setzen. Alternativ kann man auch ein Ablaufdatum für den Link konfigurieren. Zusätzlich kann ein WEB-Link mit einem Kennwort geschützt werden.

Pfeil nach oben


Konfiguration

  1. Wie lauten die Installationspfade und Konfigurationspfade?

    Linux:
    Installation: /usr/share/LRZ_Sync_Share/
    Konfiguration pro Benutzer: /home/<loginname>/.PowerFolder
    Daten pro Benutzer: /home/<loginname>/LRZ Sync+Share

    OS X:
    Installation: /Applications/LRZ Sync+Share.app
    Konfiguration pro Benutzer: /Users/<loginname>/.PowerFolder
    Daten pro Benutzer: /Users/<loginname>/LRZ Sync+Share (Verzeichnis für den Folder-Basispfad)

    Windows:
    Installation: C:\Program Files (x86)\Leibniz-Rechenzentrum\LRZ_Sync_Share
    Konfiguration pro Benutzer: C:\Users\<loginname>\AppData\Roaming\PowerFolder
    Daten pro Benutzer: C:\Users\<loginname>\LRZ Sync+Share
    (ggf. müssen versteckte Dateien im Windows Explorer aktiviert werden oder der Pfad in der Adressleiste des Explorers eingegeben werden)

  2. Wie starte ich das Logging im Client, um mehr Informationen zu einem Problem zu sammeln?

    Um das Logging über die Einstellungen des Clients zu aktivieren bitte

    1. den Client starten
    2. unten rechts auf "Einstellungen" klicken
    3. den Haken bei "Aktiviere Logging" anklicken und die Einstellungen mit "OK" verlassen
    4. den Client neu starten


    Logs öffnen:

    1. Client öffnen/starten
    2. unten rechts auf "Logging" klicken
    3. auf den Button "Send Logs" klicken, das entsprechende Verzeichnis öffnet sich


    Alternativ:

    Sind die Einstellungen des Clients nicht zugänglich, kann manuell der Parameter "verbose=true" der PowerFolder.config hinzugefügt werden. (Wo finde ich die PowerFolder.config?)
    Bitte beachten Sie, dass Sie auf dem Mac auf dieses Verzeichnis nur über das Terminal zugreifen können.

  3. Wie schalte ich die erweiterten Einstellungen an?

    Für einige Einstellungen oder Aktionen müssen die erweiterten Einstellungen aktiviert werden

    1. den Client starten
    2. unten rechts auf "Einstellungen" klicken
    3. den Haken setzten bei "Erweiterte Einstellungen anzeigen" und die Einstellungen mit "OK" verlassen
    4. den Client neu starten

  4. Wie kann ich die Standard-Einstellungen des Clients wiederherstellen (ohne Datenverlust)?

    Windows 7/8/10

    1. Stoppen Sie den Client mit einem Rechtsklick auf das Symbol in der Task-Leiste, klicken Sie auf "Beenden" und öffnen Sie den Windows Explorer
    2. Aktivieren Sie in den Einstellungen des Explorers die versteckten Dateien
    3. Gehen Sie zu dem Verzeichnis "C:\Benutzer\\Application Data\LocalRoaming\"
    4. Suchen Sie dort das Verzeichnis PowerFolder und löschen Sie dieses
    5. Starten Sie den Client und melden Sie sich mit gleichem Benutzernamen und Passwort an wie zuvor
    6. Ggf. müssen Folder zur Synchronisation neu eingerichtet werden. Dazu das Icon vor den Foldern anklicken und als Ziel den alten Speicherort des Folders, in denen die Dateien noch liegen, auswählen

    Linux / OS X

    1. Stoppen Sie den Client mit einem Rechtsklick auf das Symbol in der Task-Leiste und klicken Sie auf "Beenden"
    2. Geben Sie in einem Terminal ein "rm -rfv ~/.PowerFolder" oder öffnen Sie einen Datei-Manager, aktivieren Sie das Anzeigen von versteckten Dateien und Löschen Sie den Ordner ".PowerFolder" aus dem Benutzerverzeichnis
    3. Starten Sie den Client
    4. Ggf. müssen Folder zur Synchronisation neu eingerichtet werden. Dazu das Icon vor den Foldern anklicken und als Ziel den alten Speicherort des Folders, in denen die Dateien noch liegen, auswählen

  5. Gibt es die Android App auch als APK-Version?

    Für datenschutzbewusste Nutzer, die auf dem Android Smartphone keine Google Dienste betreiben möchten, gibt es die Möglichkeit die aktuelle LRZ Sync+Share Android App über folgenden Link per APK-Version ausserhalb des Google PlayStores zu bekommen:

    LRZ Sync+Share Android APK App-Version

Pfeil nach oben


Antworten Probleme, Fehler und Fehlermeldungen

  1. An wen kann ich mich bei Fragen wenden?

    Wenn Ihnen der Schnelleinstieg, diese FAQs und die Dokumentation nicht weiterhelfen, wenden Sie sich bitte an den Servicedesk Ihrer Einrichtung.

  2. Mein Laufwerk ist zu klein um alle synchronisierten Daten zu speichern

    Sie können den Basispfad wie folgt ändern:

    1. Starten Sie den Client und klicken rechts auf "Einstellungen"
    2. Ändern Sie oben den Folders-Basispfad über das Ordner-Symbol (ggf. einen neuen Ordner erstellen)
    3. Einstellungen mit "OK" schließen

    Die Änderung des Basispfades wirkt sich nur auf neue Folder aus. Sie können aber auch bestehende Folder auf den neuen Basispfad verschieben. Vergleiche FAQ Beitrag "Wie verschiebe ich einen bestehenden Folder?".

  3. Dateien, die ich in das Basis Verzeichnis des LRZ Sync+Share Clients kopiert habe, sind nicht im WEB GUI sichtbar

    Dateien, die ich in das Basis Verzeichnis des LRZ Sync+Share Clients kopiert habe, sind nicht im WEB GUI sichtbar

  4. File is to big. Max Filesize 1999MB

    Beim Versuch eine Datei, die größer als 2 GB ist, über das WEB GUI zum Server hoch zu laden, erhält man die Fehlermeldung: File is too big. Max Filesize 1999 MB .
    Das WEB GUI des Microsoft Internet Explorers hat eine Limitierung von 1999 MB. Bei anderen WEB Browsern wie Microsoft Edge, Chrome, FireFox, oder Safari existiert diese Begrenzung nicht. Auch wenn andere WEB Browser diese 2 GB Limitierung nicht mehr haben, empfehlen wir für die Übertragung von Dateien im GB Bereich, den LRZ Sync+Share Client zu benutzen.

    Falls der Client noch nicht installiert ist, kann er über diese URL installiert werden. Erzeugen Sie im Basispfad des Clients einen neuen leeren Ordner.

    Der Standard Basispfad lautet:

    • Windows:  C:\Users\<username>\LRZ Sync+Share
    • Linux/OSx: /home/<username>/LRZ Sync+Share

    Kopieren Sie die große(n) Datei(en) in den neu erstellten Ordner. Der LRZ Sync+Share Client startet automatisch die Synchronisation.

  5. Mein Sync+Share Client kann keine Verbindung zum Server aufbauen - Firewall Ports

    Damit ihr Sync+Share Client eine Verbindung zum Server aufbauen kann, müssen folgende ausgehende Ports an ihrer lokalen Firewall, als auch auf ihrer Netzwerkfirewall (Fragen Sie ihren Netzwerkadministrator) freigeschaltet sein:
    TCP 443 und 1337
    Falls Sie eine Einschränkung auf IP-Adressen verwenden wollen finden Sie die notwendigen Informationen in dieser Tabelle:

    DNS-Name: IP-Adresse: Port:
    syncandshare.lrz.de 129.187.255.213           443         
    syncandshare.lrz.de 129.187.255.213 80
    pfp-appl01ext.nas.lrz.de       141.40.250.1 1337
    pfp-appl02ext.nas.lrz.de 141.40.250.2 1337
    pfp-appl03ext.nas.lrz.de 141.40.250.3 1337
    pfp-appl04ext.nas.lrz.de 141.40.250.4 1337
    pfp-appl05ext.nas.lrz.de 141.40.250.5 1337
    pfp-appl06ext.nas.lrz.de 141.40.250.6 1337
    pfp-appl07ext.nas.lrz.de 141.40.250.7 1337
    pfp-appl08ext.nas.lrz.de 141.40.250.8 1337
    pfp-appl09ext.nas.lrz.de 141.40.250.9 1337
    pfp-appl10ext.nas.lrz.de 141.40.250.10 1337
    pfp-appl11ext.nas.lrz.de 141.40.250.11 1337
    pfp-appl12ext.nas.lrz.de 141.40.250.12 1337
    pfp-appl13ext.nas.lrz.de 141.40.250.13 1337
    pfp-appl14ext.nas.lrz.de 141.40.250.14 1337
    pfp-appl15ext.nas.lrz.de 141.40.250.15 1337
    pfp-appl16ext.nas.lrz.de 141.40.250.16 1337
    pfp-appl17ext.nas.lrz.de 141.40.250.17 1337
    pfp-appl18ext.nas.lrz.de 141.40.250.18 1337
    pfp-appl19ext.nas.lrz.de 141.40.250.19 1337
    pfp-appl20ext.nas.lrz.de 141.40.250.20 1337

  6. Fehlermeldung - Network shares not allowed

    Wenn ich im Sync+Share Client über die Funktion "Folder erstellen / Create Folder" einen Ordner im Netzwerk synchronisieren möchte, erscheint die Fehlermeldung:


    • Not allowed to create at . Network shares not allowed


    In der aktuellen Softwareversion ist es nicht erlaubt, Netzwerkordner in die Synchronisation mit einzubeziehen.
    Der Sync+Share Basispfad und alle Folder müssen sich auf einer lokalen Festplatte befinden. Man kann den Speicherort eines Folders mit Hilfe des Clients auf ein anderes Laufwerk/Partition verschieben (Eigenschaften –Verschieben/Move). Hierbei muss es sich aber um ein lokales Laufwerk bzw. eine lokale Partition handeln.

    Falls bestimmte Dateien aus dem Netzwerk synchronisiert werden sollen, muss man die entsprechenden Dateien in einen lokalen Ordner kopieren.
    Anschließend kann man den lokalen Ordner über die Funktion “Folder erstellen / Create Folder” synchronisieren und falls gewünscht, mit anderen Personen teilen.

  7. Warum kann ich keine Einladungen oder WEB Links erzeugen?

    Vermutlich sind Sie nicht der Besitzer oder der Admin des Folders bzw. der Dateien. Nur der Besitzer oder der Admin kann weitere Einladungen versenden oder Links erzeugen. Auch für externe Nutzer (Gäste) ist es nicht möglich andere Benutzer einzuladen, da Sie über kein Quota verfügen.

  8. Die Synchronisation eines Folders scheint nicht zu funktionieren. Wie richte ich diese erneut ein?

    Mit den folgenden Schritten wird ein Dateiordner aus der Synchronisation genommen und wieder hinzugefügt.
    Dateien werden dabei nicht gelöscht oder verändert, außer es liegen aktuellere Versionen auf dem Server vor.

    1. Öffnen Sie den Client
    2. Mit Rechtsklick auf den betroffenen Folder "Stoppe sync" (bei älteren Clients "entfernen") auswählen
    3. Haken Sie das erste und zweite Kästchen an ("Stoppe lokale Synchronisation" und "Lösche Datei-Archiv und Metadaten", bei älteren Clients "Lösche Versionen und Metadaten"). Falls vorhanden darf die dritte Option nicht angehakt sein. Klicken Sie "Sync stoppen (bei älteren Clients "Entfernen").
    4. Nach einem Augenblick hat sich das Icon des Folders verändert, er wird nun nicht mehr lokal synchronisiert
    5. Klicken Sie nun das Icon, wählen Sie ggf. über das Ordner-Symbol einen anderen Speicherort aus (dort wo die lokalen Daten aktuell noch liegen)
    6. Klicken Sie auf "Weiter" und "Fertig"
    7. Nach ein paar Augenblicken beginnt der Client mit der erneuten Synchronisation der Dateien des Folders


  9. Einige Folder werden nicht synchronisiert. Bei einigen Foldern steht permanent eine Sanduhr oder Prozentangabe

    1. Wenn ein Folder dauerhaft eine Sanduhr und keine Prozentangabe neben dem Folder-Namen anzeigt:

    1. Den Client starten. Melden Sie sich an, oder stellen Sie sicher, dass sich der Client automatisch angemeldet hat
    2. Den Namen des betroffenen Folders notieren.
    3. Melden Sie sich auf der Webseite LRZ Sync+Share mit dem gleichen Account wie in ihrem Client an
    4. In den betroffenen Folder durch Anklicken des Folder-Namens wechseln
    5. Die Informationen über Mitglieder durch klicken auf "Mitglieder" in der zweiten Menüleiste anzeigen
    6. Dies löst eine Auffrischung der Folder-Informationen aus, die auch an die Clients gesendet werden. Der Client sollte nun den betroffenen Folder entweder als vollständig synchronisiert anzeigen oder mit einer Prozentangabe neben dem Folder-Namen, wenn nun aktuell Transfers laufen



    2. Wenn der Folder dauerhaft eine unveränderliche Prozentzahl neben dem Folder-Namen anzeigt:

    1. Den Client starten, die Folder-Liste anzeigen lassen und auf den Namen des betroffenen Folders klicken. Dies öffnet den Dateimanager mit den Inhalten des Folders
    2. Den Anzeigefilter mit dem Drop-Down-Menü auf "Nicht synchronisierte Dateien" stellen (falls nötig, den Haken bei "Flache Ansicht" setzen)
    3. Nun werden die Elemente angezeigt an denen der Client arbeitet. Diese Dateien sollten nicht permanent beschrieben werden (behindert möglicherweise den Upload der Datei) oder nicht von einer Anwendung dauerhaft geöffnet und damit für Schreiben gesperrt sein (dies behindert das Empfangen von Änderungen für die Datei durch den Client)
    4. Falls beides nicht zutrifft und die Synchronisation keinen Fortschritt zeigt, folgen Sie bitte dem Eintrag Wie starte ich das Logging im Client und kontaktieren uns

  10. Fehlermeldung Sync+Share Client: Unable to send invitation to name@email.dom

    Problem:
    In seltenen Fällen kann es vorkommen, dass der Sync+Share Client keine Einladungen an bestimmte E-Mail-Adressen oder Kennungen senden kann.

    In diesem Fall erscheint die Meldung „Unable to send invitation to name@email.dom„

    Status:
    Es handelt sich hier um ein Problem mit dem Sync+Share Client.
    Sobald das Problem behoben ist, werden wir diese FAQ wieder löschen.

    Wie kann man das Problem umgehen:
    Benutzen Sie die WEB GUI, um die Einladung zu erstellen.

  11. Der Client hat keine Verbindung / Der Client ist nicht am Dienst angemeldet

    Im unteren Teil des Clients steht nach erfolgreicher Anmeldung Ihr Benutzername (normalerweise eine E-Mail-Adresse). Steht dort etwas wie "Passwort benötigt", "Anmeldung fehlgeschlagen" oder "Anmeldung läuft", dann ist die Anmeldung noch im Gange oder konnte nicht automatisch durchgeführt werden. Gehen Sie wie folgt vor:


    1. Um die Anmeldung erneut durchzuführen, muss einmal auf die Meldung geklickt werden, wonach sich der Anmeldedialog öffnet
    2. Nach erfolgreicher Anmeldung steht dort der verwendete Benutzername und das Programm-Icon hat sich geändert

  12. Warnhinweis / Warning Message: No Internet

    Problem:
    Seit der Installation des LRZ Sync+Share Client wird das Internet mehrmals am Tag gesperrt. Das Problem tritt nur innerhalb des MWN Netzwerk auf. Der WEB Browser zeigt die folgende Meldung:

    Lieber Nutzer, Ihr Rechner wurde aufgrund exzessiver Überschreitung der erlaubten Pakete automatisch an der Nutzung des Internets gehindert.
    ...
    Die Sperrung wird aufgehoben, sobald die Summe aller Überschreitungen unter 120 fällt.

    Um das Problem zu beheben, können Sie in den LRZ Sync+Share Client Einstellungen die „UDT Verbindungen“ wie folgt deaktivieren:

    1. Starten Sie den Sync+Share Client
    2. Klicken Sie auf „Einstellungen“
    3. Klicken Sie auf „Erweiterte Einstellungen anzeigen“ und auf „OK“
    4. Der Client startet jetzt neu
    5. Klicken Sie auf „Einstellungen“ und dann auf „Netzwerk“
    6. Deaktivieren Sie die Option „Aktiviere UDT Verbindungen“
    7. Klicken Sie auf „OK“ und bestätigen die Meldung „Neu Starten“


    Durch das Deaktivieren der UDT Verbindungen geht keinerlei Funktionalität verloren

  13. Was ist bei der Meldung, dass das Konto wegen Überschreitung der Speicherkapazität gesperrt ist zu tun, obwohl die Dateien gar nicht so groß sind?

    LRZ Sync+Share archiviert ältere Dateiversionen. In der Standardeinstellung werden 5 Dateiversionen aufbewahrt. Diese archivierten Dateien sind in Ihren Ordnern nicht sichtbar, aber sie werden mit der Zeit immer größer, und können zu einer Überschreitung der Speicherkapazität führen. Wenn Sie die archivierten Dateien regelmäßig bereinigen, können Sie Speicherplatz in Ihrem Benutzerkonto freigeben. Hier gibt es zwei Möglichkeiten:

    1. Löschen der gesamten alten Dateiversionen:

    1. Öffnen Sie die Web-Seite https://syncandshare.lrz.de
    2. Gehen Sie auf „Benutzerkonto“
    3. Klicken Sie auf den Text „Dateiverlauf löschen“.

    2. Löschen von alten Dateiversionen für einzelne Top-Level Folder:

    1. Öffnen Sie die Web-Seite https://syncandshare.lrz.de
    2. Klicken Sie auf den Top-Level Folder, bei dem Sie alte Versionen löschen möchten
    3. Klicken Sie auf das Einstellungen-Zeichen in der oberen rechten Ecke
    4. Klicken Sie auf Löschen neben „Datei Verlauf“
    5. Wiederholen Sie diesen Vorgang mit allen Ordnern, um mehr Speicherplatz freizugeben

    Bitte beachten Sie, dass das Löschen im Hintergrund durchgeführt wird und deshalb einige Zeit in Anspruch nehmen kann.

  14. Was ist zu tun, wenn der Aktivierungslink des Eingeladenen abgelaufen ist?

    Ein Aktivierungslink ist 30 Tage gültig. Klickt der Eingeladene nach Ablauf dieser 30 Tage auf den Aktivierungslink, erhält er die Meldung ‚Registrierung für User [Username/E-Mail-Adresse] ist abgelaufen.‘ Versucht man diesen Benutzer ein weiteres Mal einzuladen erhält dieser keine weitere Aktivierungsmail. In diesem Fall öffnen Sie bitte ein Ticket bei Ihrem Service Desk.

Pfeil nach oben