ALIs

kommt noch

Achtung: Die Navigationslinks auf dieser Seite funktionieren nicht, weil das nicht der Rahmen ist, der zu diesem Skript gehört. Wenn das Skript ordnungsgemäß dort installiert ist, wo es später laufen soll, funktionieren auch die Links in der dortigen Umgebung.

LINUX Cluster Project

Numerische Modellierung atmosphärischen Aerosols


Institution

  • Name: Lehrstuhl für Experimentelle Meteorologie
  • Address: Theresienstraße 37, 80333 München
  • Project Proposal Date: 2016-06-13 17:04:36

Abstract:

Das Projekt dient der Unterstützung der generellen Forschungsaktivitäten in der Aerosolgruppe. Geplant sind Fluiddynamiksimulationen mit verschiedenen Eulerschen Chemie-Transport-Modellen zur Vorhersage und Analyse von Auswirkungen des Feinstaubs auf Luftqualität und Klima. Chemie-Transport-Modell sind numerische Wettervorhersagemodelle wie jene vom Deutschen Wetterdienst, die dann um Module zur Darstellung der Photochemie und von Aerosolprozessen erweitert wurden. Für unsere Forschung verwenden wir sowohl globale als auch regionale und lokale Modelle (mit horizontalen Gitterweiten O(100km), O(1km) und O(10m). Aktuell stehen Hindcast-Simulationen einer Flugzeug-Messkampagne (regionales Modell), sowie Simulationen zur Vorbereitung eines DFG-Antrags zur Luftqualität in München auf dem Programm (regionales & lokales Modell), sowie die Weiterentwicklung eines globalen Modells. Dazu werden Testläufe notwendig um die korrekte Funktionsweise des verbesserten Modells zu überprüfen. Numerische Modellierung wie hier beschrieben ist das zentrale Werkzeug der Aerosolgruppe und eine ähnliche Auslastung wie oben beschrieben ist auch für die Zukunft zu erwarten.