ALIs

kommt noch

Achtung: Die Navigationslinks auf dieser Seite funktionieren nicht, weil das nicht der Rahmen ist, der zu diesem Skript gehört. Wenn das Skript ordnungsgemäß dort installiert ist, wo es später laufen soll, funktionieren auch die Links in der dortigen Umgebung.

LINUX Cluster Project

Optische Nachrichtentechnik


Institution

  • Name: Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik (FK04)
  • Address: Lothstraße 64, 80335 München
  • Project Proposal Date: 2019-02-25 09:43:13

Abstract:

Für die Simulation der Übertragung optischer Signale über Lichtwellenleiter ist ein hoher Rechenaufwand notwendig. Im Labor für optische Nachrichtentechnik werden für Forschung Simulationen der Übertragung optischer Signale durchgeführt, um Reichweite und Datenrate zu erhöhen. Hierbei ist der Fokus derzeitig auch Machine-Learning basiert Empfängerstrukturen gelegt. Hierzu müssen durch Simulation Trainingsdaten erzeugt werden. Dies erzeugt einen hohen Rechenaufwand. Die Simulation wird mit Hilfe eine Sammlung von Python-Scripten durchgeführt, die an der Hochschule München entwickelt wurden (http://optical-fiber-transmission-simulation.com/). Das „Herzstück“ ist das Script der Modellierung der physikalischen Effekte einer Glasfaser. Da dieses Modell am rechenintensivsten ist, wurde es in von Python mittels Cython in C übersetzt und kann dann kompiliert werden. Somit können Berechnungen parallel durchgeführt werden. Das Script verwendet die C Library FFTW (http://fftw.org/). Diese ist OpenMP fähig.