Zulassungsverfahren für die Nutzung des Clusters und der Remote-Visualisierung

This Page is also available in English.


Details zum Zulassungsprozess


  • Die Antragstellung erfolgt nur durch den Master User.

  • Im Projekt muss eine Kennung existieren, um dieser Kennung den Zugang zum Linux-Cluster zu ermöglichen.

  • LRZ-Funktionskennungen, Campus-LMU-Kennungen, TUM-online-Kennungen, lokale Lehrstuhlkennungen, externe Studentenkennungen und HLRB-Kennungen sind nicht für Freischaltung am Cluster zulässig. Das gleiche gilt für Kennungen, die einem Max-Planck-Institut oder einem Studentenwohnheim zugeordnet sind.


Loggen Sie sich mit Ihrer Master User - Kennung ein. Falls Sie kein Master User sind, loggen Sie sich mit Ihrer Kennung ein (für welche Sie den Zugang zu den Hochleistungsrechnern am LRZ wünschen) und Sie erhalten dann die Kontaktdaten Ihres Master Users. Bitte wenden Sie sich an ihn oder an das Servicedesk (Tel: 089-35831-8800, https://servicedesk.lrz.de, um die Linux-Berechtigung für Ihre Kennung freischalten zu lassen. Im Allgemeinen erhalten nur Benutzer von bayerischen Hochschulen über die Master User eine solche Kennung und können diese auf dem Linux-Cluster verwenden. Weitere Informationen zur Vergabe von Kennungen an LRZ-Systemen finden Sie unter: http://www.lrz.de/wir/kennung.

Ihre LRZ Kennung (7 oder 8 Zeichen):
Passwort: