Beantragen und Abmelden

Einrichten eines Webservers

Den Webserver können Sie über das unten verlinkte Online-Formular bei uns beantragen, in der Regel wird er dann innerhalb eines Werktags eingerichtet. Wir schicken Mitteilungen über die Einrichtung sowie zu Veränderungen oder Upgrade der Betriebsumgebung stets an die Kennungsverantwortlichen der Funktionskennung - stellen Sie also bitte sicher, dass die zugehörigen E-Mail-Adressen regelmäßig gelesen werden.

Bevor Sie das Onlineformular abschicken können, benötigen Sie eine Funktionskennung und einen Domainnamen:

LRZ-Funktionskennung

Jeder Webserver wird einer LRZ-Funktionskennung zugeordnet. Im Gegensatz zu persönlichen Kennungen sind Funktionskennungen übertragbar und können auch mehreren Verantwortlichen zugeordnet werden. Diese Kennung kann vom für Sie zuständigen Master-User eingerichtet werden. Falls Sie nicht wissen, wer Ihr Master-User ist oder falls es in Ihrem Bereich keinen Master-User gibt, wenden Sie sich bitte an die Betreuer am LRZ.

Domainname

Bei der Wahl des Domainnamens (und gegebenfalls der Aliasnamen, unter denen der Webserver ebenfalls erreichbar ist) müssen Sie die Vorgaben Ihrer Hochschule oder Institution beachten. Namen, die sich auf Einrichtungen der Universitäten beziehen, müssen von den zuständigen Stellen der jeweiligen Universität genehmigt werden. Mehr Informationen finden Sie auf der Seite 'Verwendung eigener Domainnamen'.

Nachdem die Genehmigung eingeholt wurde, muss der Domainname und ggf. die Aliasnamen im DNS eingetragen werden. Der DNS-Eintrag muss je nach Einrichtung auf eine der folgenden Adressen zeigen:

  • LMU: www.mein-servername.de IN CNAME wwwv1.lrz.uni-muenchen.de
  • TUM: www.mein-servername.de IN CNAME wwwv4.tum.de
  • Sonstige: www.mein-servername.de IN CNAME wwwv1.mwn.de

Bei Namen, die über das oben genannte Formular der LMU beantragt werden, veranlasst die LMU die Eintragung. Falls Ihre Fakultät einen eigenen DNS-Server betreibt, sollte der DNS-Eintrag in der Regel dort erfolgen. Ansonsten wenden Sie sich für den DNS-Eintrag bitte an den LRZ Servicedesk. Teilen Sie den gewünschten Domainnamen und den CNAME mit. Hängen Sie dabei bitte den Nachweis über eine Genehmigung des Domainnamens (z.B. die E-Mail des CIO) formlos an, sonst können wir den Eintrag nicht vornehmen.

Falls Sie sofort loslegen möchten und die Genehmigung nicht rasch erhalten können, kontaktieren Sie uns bitte über den Servicedesk mit Angabe der gewünschten Funktionskennung, wir können Ihnen gerne kurzfristig einen temporären Domainnamen einrichten.

Webserver beantragen

Beantragen Sie den Webserver über dieses Formular:

https://www.lrz.de/services/netzdienste/webhosting/webserver-antrag/

Umzug eines bestehenden Webservers ans LRZ

Soll Ihr Webserver ans LRZ umziehen, können wir Ihnen für den Übergang kurzfristig einen temporären Domainnamen einrichten. Dieser lautet stets:
[hauptname_des_webservers].devweb.mwn.de
Wir löschen den Namen nach Absprache nach einigen Wochen wieder. Er ermöglicht eine Vorschau auf die LRZ-Instanz, solange der DNS-Eintrag des gewünschten Domainnamens noch auf die alte Installation außerhalb des LRZs zeigt. Zur Einrichtung eines temporären Domainnamens kontaktieren Sie bitte die LRZ-Webmaster und teilen Sie uns den gewünschten endgültigen Domainnamen sowie die Funktionskennung mit. Beantragen Sie den Webserver dann wie oben beschrieben über das Formular.

Sobald Ihr Webserver am LRZ betriebsbereit ist, veranlassen Sie bitte die Umstellung des DNS-Eintrags (bzw. der DNS-Einträge) beim zuständigen DNS-Verwalter. Dies ist der entscheidende Schritt. Nach der DNS-Umstellung wird der Webserver am LRZ statt Ihres bisherigen Webservers benutzt.

Falls Ihre DNS-Einträge nicht vom LRZ verwaltet werden, finden Sie die Informationen, wie der DNS-Eintrag geändert werden muss im DNS-Abschnitt weiter oben.

Sie sollten Ihren bisherigen Webserver vorsichtshalber noch einige wenige Tage weiter betreiben. Es kann etwas dauern, bis die DNS-Änderung überall angekommen ist.

Löschen eines Webservers

Falls Sie Ihren Webserver nicht mehr benötigen oder zu einem anderen Provider wechseln, teilen Sie uns dies bitte über den Servicedesk mit.