Zugang zum Internet über den Modem- und ISDN-Zugang des LRZ

Diese Anleitung beschreibt, wie Sie mit verschiedenen Rechnern und Betriebssystemen über Modem oder ISDN ins Internet gelangen: Administrative Voraussetzungen zum Modem/ISDN-Zugang, Kennungen, Mailserver sowie detaillierte Anleitungen für die einzelnen Plattformen.

Die Nutzung der Modem/ISDN-Zugänge wird nicht mehr empfohlen. Die folgenden Informationen sind teilweise veraltet.

Für die Nutzung des Internet über die Wählzugänge des LRZ, also etwa die Verwendung eines Browsers oder eines Mail-Clients, benötigen Sie neben Modem oder ISDN-Adapter eine Zugangsberechtigung.

Hier wird beschrieben, wie Sie diese Zugangsberechtigung erhalten, was bei der Nutzung dieser Zugangsberechtigung zu beachten ist und wie die für die Internetnutzung notwendigen Programme auf Ihrem PC installiert und konfiguriert werden müssen. Die Angaben in diesem Beitrag sind unabhängig von dem verwendeten Rechner und Betriebssystem und ergänzen die detaillierten Installationsanleitungen für die verschiedenen Plattformen, auf die weiter unten verzweigt wird.


Die Telefonnummern und Verbindungskosten der Zugänge

Über die folgenden Telefonnummern können Sie die Modem- und ISDN-Zugänge des LRZ nutzen.

Anbieter Rufnummer Bemerkung
Telekom/Vodafone 089 35831-9000
M-net 089 89067928 Wechsel des Telefonanschlusses zu M-net notwendig

Wie erhalte ich eine Zugangsberechtigung?

Um über das LRZ ins Internet zu gelangen, benötigen Sie eine Zugangsberechtigung. Bei der Vergabe der zugehörigen Benutzerkennung (auch Login oder Benutzername genannt) sind verschiedene Verfahren zu unterscheiden:

  • Ludwig-Maximilians-Universität München:
    • Zur Freischaltung der für Sie reservierten Kennung gehen Sie auf die Seite http://campus.lmu.de und klicken dort auf den Link "Erstanmeldung".
    • Weitere Informationen (z.B. zur Beantragung von PC-Kennungen, zur Konfiguration des Mailprogramms und zur Einrichtung einer eigenen Homepage) finden Sie hier
  • Technische Universität München:
  • Hochschule München:
    • Alles Wissenswerte zur Beantragung und Verlängerung von Kennungen finden Sie hier.
    • Studenten der HM können keine PC-Kennungen erhalten, da das LRZ keinen Zugriff auf die HM-Kennungen hat und diese daher nicht als Basis für eine PC-Kennung nutzen kann. Die Nutzung von LRZ-PCs ist daher nur mit Gastkennungen möglich.
  • Andere Hochschulen:
    • Studenten anderer Münchner Hochschulen können am LRZ eine Kennung erhalten. Studenten anderer deutscher Hochschulen können bei entsprechender Begründung ebenfalls eine Kennung erhalten (z.B., wenn sie im Rahmen des Studiums ein Praktikum im München machen).
    • Alle weiteren Informationen zur Beantragung einer Kennung finden Sie hier

Mitarbeiter der Hochschulen

Einige Hochschulen/Fakultäten vergeben selbst Benutzerkennungen an ihre Mitarbeiter, mit denen diese sich über die Zugänge des LRZ ins Internet einwählen können. Erkundigen Sie sich deshalb zuerst in Ihrem Institut, ob Sie dort eine Benutzerkennung für den Wählzugang des LRZ erhalten. Eine detaillierte Übersicht aller Einrichtungen, die selbst Kennungen vergeben, finden Sie zusammen mit deren Ansprechpartnern unter

http://www.lrz.de/services/netzdienste/modem-isdn/radiuszonen

Wenn Ihr Institut keine eigenen Benutzerkennungen vergibt, können Sie eine LRZ-Benutzerkennung erhalten. Diese Benutzerkennungen vergibt das LRZ allerdings nicht direkt, sondern über sogenannte Masteruser in den Instituten. Lassen Sie sich beim Masteruser an Ihrem Institut eine Benutzerkennung am LRZ eintragen. Den für Sie zuständigen Masteruser können Sie bei der LRZ-Hotline erfahren. Eine solche LRZ-Benutzerkennung hat 7 Zeichen, zum Beispiel uh294ag oder t6922aa.


Wählzugangskonfiguration

Bei der Konfiguration des Wählzugangs an Ihrem PC müssen Sie Ihre Benutzerkennung im Allgemeinen um eine sogenannte Radiuszone ergänzen. Technisch gesehen wird dadurch veranlasst, dass Benutzerkennung und Passwort von dem Rechner geprüft werden, der diese Kennung verwaltet.

In das Feld "Benutzername" bei der Konfiguration des Wählzugangs müssen sie also eintragen:

vorname.nachname@campus.lmu.de für Studierende der LMU München (CampusLMU)
vorname.nachname@mytum.de für Studierende der TU München
ext.....@studext für Studierende anderer Hochschulen
kennung für 7-stellige LRZ-Benutzerkennungen
lokalekennung@radiuszone für Einrichtungen, die selbst Benutzerkennungen vergeben

Die lokalekennung ist die Benutzerkennung, die Sie von Ihrer Einrichtung erhalten haben. Eine Übersicht aller Radiuszonen mit den jeweiligen Ansprechpartnern finden Sie unter http://www.lrz.de/services/netzdienste/modem-isdn/radiuszonen.

Bei den 7-stelligen LRZ-Benutzerkennungen, zum Beispiel uh294ag oder t6922aa, kann die Radiuszone weggelassen werden, da deren Zone lrz die voreingestellte ist.


Installation der nötigen Software

Für die verschiedenen Windows-Versionen und andere Betriebssysteme liegen die folgenden Anleitungen vor. Um eine der Anleitungen zu lesen, klicken Sie einfach mit der Maus auf den unterstrichenen Text ...

Plattformspezifische Hinweise

Windows 3.xWindows 95/98/ME/NT/2000Windows XPWindows VistaApple MacintoshLinux (SuSE 10.2)
mit Modem oder ISDN mit Modem oder ISDN mit Modem
mit ISDN

Schließlich gibt es noch eine Kurzanleitung, bei der auf einem Blatt alle wesentlichen Einstellungen und Eintragungen zusammengefasst sind. Diese Kurzanleitung ersetzt keineswegs obige Installationsanleitungen, sondern ist vielmehr gedacht für geübte Benutzerinnen und Benutzer, die bereits wissen, was zu tun ist. Sie können diese Übersicht als PDF-Datei auf Ihren Rechner laden und ausdrucken (erfordert den Acrobat Reader).


Passwort ändern?

Studenten oder Mitarbeitern mit LRZ-Kennungen empfehlen wir, das Passwort über das ID-Portal https://idportal.lrz.de zu ändern. Bei Mytum- oder CampusLMU-Kennungen können Sie das Passwort über das jeweilige Portal ändern. Studenten und Mitarbeiter mit sonstigen Radiuskennungen müssen den zuständigen Ansprechpartner fragen, wie das Passwort geändert werden kann. Sie finden die jeweiligen Ansprechpartner unter http://www.lrz.de/services/netzdienste/modem-isdn/radiuszonen


Was tun bei Problemen mit dem Modem oder ISDN-Zugang?

  • Lesen und befolgen Sie die Installationsanweisungen genau. Fast alle uns gemeldeten Probleme sind darauf zurückzuführen, dass dies nicht gemacht wurde.
  • Lesen Sie die speziellen Informationen zu Modems oder ISDN und die Tipps zu häufig gemeldeten Problemen: