Banner

Kennungen und Berechtigungen

Dieser Beitrag beschreibt wie unterschiedliche Benutzergruppen zu Kennungen kommen können und welche Berechtigungen damit verbunden sind bzw. beantragt werden können.

Bitte beachten Sie, dass derzeit noch sehr vieles im Fluss ist und der Beitrag daher nur den gerade aktuellen, aber keinen langfristig gültigen Zustand beschreibt. Insbesondere durch die vorgesehene Verschmelzung von TUMonline- und traditionellen Mitarbeiter-LRZ-Kennungen werden sich noch diverse Änderungen ergeben.

Kennungen für Hochschulmitarbeiter allgemein

Vergabe der Kennungen Die Vergabe von Kennungen und Berechtigungen an Hochschulmitarbeiter erfolgt im Rahmen von "LRZ-Projekten" und geschieht dezentral durch so genannte "Master User", die vom Leiter der jeweiligen Einrichtung autorisiert werden und als Kontaktperson zwischen der Einrichtung und dem LRZ fungieren. Falls Sie den Master User Ihrer Einrichtung nicht kennen, so wenden Sie sich bitte an den LRZ-Servicedesk. Falls es an Ihrer Einrichtung noch kein LRZ-Projekt gibt, kann es jederzeit vom Chef der Einrichtung (Institutsvorstand, Lehrstuhlinhaber o.ä.) beantragt werden. Nähere Informationen dazu finden Sie im Beitrag Vergabe von Kennungen für LRZ-Systeme.
Aussehen der Kennungen • Aktuelle LRZ-Kennung (7-stellig, mit Ziffern an der 3. und 4. Stelle) oder
• Altkennung (7-stellig, beginnend mit a, b, k, p, s, t oder u)
Berechtigungen Berechtigungen werden individuell gemäß Absprache mit dem Master User vergeben. Berechtigungen sind u.a. für folgenden Dienste und Plattformen möglich: VPN-Zugang für das MWN, E-Mail, Online-Speicher, von Hoch- und Höchstleistungsrechnern (Linux-Cluster bzw. SuperMUC) und von speziellen Grafik- und Visualisierungssystemen.
Mailserver • Posteingang-Server (POP/IMAP): mailin.lrz.de
• Postausgang-Server (SMTP): postout.lrz.de
• Webmail: Webmail-Dienst des LRZ (webmail.lrz.de)
Für detailliertere Informationen siehe Beitrag Nutzung von E-Mail am Leibniz-Rechenzentrum, Abschnitt "Allgemeiner Mail-Service für Hochschulmitarbeiter (mailin)"
Self Services für Passwortänderungen etc. Identity Management Portal des LRZ (idportal.lrz.de)
Zuständiger Servicedesk Servicedesk des LRZ (www.lrz.de/services/beratung)
Weitere Infos am LRZ-Webserver Vergabe von Kennungen für LRZ-Systeme

Kennungen für Mitarbeiter und Studenten der TU München (TUMonline)

Vergabe der Kennungen Die Vergabe von Kennungen erfolgt automatisch mit der Immatrikulation bzw. der Einstellung. Sie können sich mit der Kennung in TUMonline einloggen und weitere Einstellungen vornehmen (z.B. Auswahl einer Mailadresse).
Aussehen der Kennungen • Aktuelle TUM-LRZ-Kennung (7-stellig, mit Ziffern an der 3. und 4. Stelle)
Berechtigungen • Mailbox (mit E-Mail-Adresse der Form ...@tum.de)
VPN-Zugang für das MWN
• Online-Speicher
• Zugang zu Diensten und Ressourcen, die die DFN-AAI nutzen
• Nutzung der zentralen TUM Lernplattform www.moodle.tum.de
Mailserver siehe ausführliche Informationen im Beitrag Nutzung von E-Mail am Leibniz-Rechenzentrum, Abschnitt "Mail-Service für Mitarbeiter und Studenten der TU München (myTUM)"
Self Services für Passwortänderungen etc.

TUMonline

Zuständiger Servicedesk IT Servicedesk der TU München (portal.mytum.de/iuk/service/servicedesk/support)

Kennungen für Studenten der LMU München (CampusLMU)

Vergabe der Kennungen Die Vergabe von Kennungen erfolgt automatisch mit der Immatrikulation. Sie erhalten zunächst einen vorläufigen Benutzernamen und können sich damit am CampusLMU Portal (campus.lmu.de) erstanmelden. Dabei können Sie sich eine E-Mail-Adresse aussuchen und erhalten Ihre endgültige Kennung (LRZ-Kennung) zugeteilt.
Aussehen der Kennungen • Aktuelle LRZ-Kennung (7-stellig, mit Ziffern an der 3. und 4. Stelle) oder
• Altkennung (8-stellig: Präfix "lmu", gefolgt von 5 Ziffern)
Berechtigungen • Mailbox (mit E-Mail-Adresse der Form vorname.nachname@campus.lmu.de)
VPN-Zugang für das MWN
• Online-Speicher
• Zugang zu Diensten und Ressourcen, die die DFN-AAI nutzen
• eventuell weitere Berechtigungen an LMU-Einrichtungen (z.B. Zugang zu CIP-Pools)
Mailserver • Posteingang-Server (POP/IMAP): studlmu.lrz.de
• Postausgang-Server (SMTP): postout.lrz.de
• Webmail: CampusLMU Portal (campus.lmu.de) oder Webmail-Dienst des LRZ (webmail.lrz.de)
Für detailliertere Informationen siehe Beitrag Nutzung von E-Mail am Leibniz-Rechenzentrum, Abschnitt "Mail-Service für Studenten der LMU München (CampusLMU)"
Self Services für Passwortänderungen etc. CampusLMU Portal (campus.lmu.de)
Zuständiger Servicedesk CampusLMU Helpdesk (helpdesk.campus.lmu.de)

Kennungen für Studenten anderer Hochschulen (externe Studenten)

Vergabe der Kennungen • Studenten der LMU und der TU München erhalten LRZ-Kennungen im Rahmen der Immatrikulation an ihrer Hochschule (siehe die beiden vorigen Abschnitte).
• Studenten der (Fach)Hochschule München erhalten Kennungen und Berechtigungen vor Ort. Da es sich dabei aber um keine LRZ-Kennungen handelt, können damit auch keine LRZ-spezifischen Dienste genutzt werden.
• Studenten anderer Münchner Hochschulen können eine LRZ-Kennung erhalten (gilt auch für Studenten anderer deutscher Hochschulen, sofern sie eine plausible Begründung für den Wunsch nach einer Kennung nennen können). Hinweise zur Beantragung einer Kennung finden Sie unter Vergabe von LRZ-Kennungen an externe Studenten.
• Für Studenten der Hochschule für Musik und Theater München läuft die Vergabe der Kennungen über die Hochschule. Diese Studenten brauchen daher nicht ins LRZ kommen und die Kennungen individuell beantragen.
Aussehen der Kennungen • Aktuelle LRZ-Kennung (7-stellig, mit Ziffern an der 3. und 4. Stelle) oder
• Altkennung (8-stellig: Präfix "ext", gefolgt von 5 Ziffern)
Berechtigungen • Mailbox
VPN-Zugang für das MWN
• Online-Speicher/PC-Berechtigung (nur für Studenten der Hochschule für Musik und Theater München zum Einloggen in die dortigen Rechnerpools)
Mailserver • Posteingang-Server (POP/IMAP): studext.lrz.de
• Postausgang-Server (SMTP): postout.lrz.de
• Webmail: Webmail-Dienst des LRZ (webmail.lrz.de)
Für detailliertere Informationen siehe Beitrag Nutzung von E-Mail am Leibniz-Rechenzentrum, Abschnitt "Mail-Service für externe Studenten"
Self Services für Passwortänderungen etc. Identity Management Portal des LRZ (idportal.lrz.de)
Zuständiger Servicedesk Servicedesk des LRZ (www.lrz.de/services/beratung)

Gastkennungen

Vergabe der Kennungen Mitarbeiter und Studenten deutscher Hochschulen können eine (für einen Tag gültige) Gastkennung erhalten. Zur Beantragung der Kennung ist ein entsprechendes Web-Formular auszufüllen, die Ausgabe von Kennung und Passwort erfolgt über die LRZ-Beratung (im Raum I.E.042 im Erdgeschoss des LRZ).
Berechtigungen Mit Gastkennungen können die öffentlichen LRZ-PCs sowie Spezialgeräte wie Scanner, Videoschnitt-, CAD- und Visualisierungsarbeitsplätze genutzt werden.

WLAN-Gastkennungen

Vergabe der Kennungen Jeder Master User hat die Möglichkeit, für Gäste an seiner Einrichtung kurzlebige (max. 7 Tage gültige) personalisierte Kennungen einzurichten, und zwar über die Master-User-Dienste im LRZ-Portal.
Berechtigungen Internetzugang (siehe WLAN im MWN).

Grid-Kennungen

Vergabe der Kennungen Die Vergabe von Kennungen für Grid-Projekte wie z.B. DEISA erfolgt über die am jeweiligen Projekt beteiligten Partnereinrichtungen. Für Einrichtungen, für die das LRZ ohnehin zuständig ist (wie die Münchner Universitäten), geschieht die Vergabe von Grid-Kennungen direkt durch das LRZ. Details dazu finden Sie im Beitrag Autorisierung zum Grid Computing am LRZ.
Berechtigungen Mit Grid-Kennungen sind in der Regel Rechenzeitkontingente auf Hoch- und Höchstleistungsrechnern verbunden. Die genauen Berechtigungen sind projektabhängig.

Berechtigungen durch einen VPN-Zugang zum MWN

Mit einem VPN-Zugang für das Münchner Wissenschaftsnetz (MWN) sind u.a. folgende Berechtigungen verbunden:

  • Anschluss mobiler Rechner (Laptops) über öffentliche Datensteckdosen
  • Nutzung vom LRZ betreuter Funk-LANs (WLANs)
  • Nutzung von MWN-internen Diensten bei Einwahl über fremde Internet-Anbieter (z.B. über DSL), z.B. Nutzung des Sophos-Anti-Viren-Dienstes und anderes mehr