LRZ-Dienste für Mitarbeiter und Studenten

Sehr geehrte Damen und Herren,
Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,
Liebe Studentinnen und Studenten,

 

das Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) der Bayerischen Akademie der Wissenschaften ist Ihr zentraler IT-Dienstleister für die Münchner Hochschulen und weitere Organisationen aus Forschung & Lehre.  In diesem Zusammenhang ermöglichen wir Ihnen u.a. die Kommunikation (z.B. über WLAN oder VPN) innerhalb des Münchner Wissenschaftsnetzes (MWN) und den Zugang zum Internet.  Daneben bieten wir Ihnen noch weitere Dienste an, die Sie kostenlos oder zumindest sehr kostengünstig nutzen können.

Ein besonderes Anliegen ist uns die Sicherheit aller Systeme, die an das MWN angeschlossen sind.  Leider sind inzwischen die Methoden und Tools der Angreifer derart hoch entwickelt, dass kein Internet-Provider und kein Hochschul-Rechenzentrum alleine einen ausreichenden Schutz bieten können.  Sie sollten deshalb in Ihrem eigenen Interesse aktiv werden und damit sich selbst und andere schützen.  Im Anhang (s.u.) finden Sie einen Überblick über konkrete Gefahren und einige Tipps, wie Sie Ihre Sicherheit verbessern können.  Das LRZ unterstützt Sie dabei mit einigen Angeboten, die bei den Tipps näher beschrieben werden:

  • Sie können die kommerzielle Antiviren-Software "Sophos" kostenlos vom LRZ beziehen.  Dies gilt explizit auch für alle privaten Rechner !  Sophos steht für Windows, Mac OS X und alle UNIX-Varianten (u.a. auch Linux) zur Verfügung.

  • Für den automatischen Update von Microsoft-Produkten können Sie auch den Windows Server Update Service des LRZ nutzen.

  • Als Einstieg für das Themengebiet "IT-Sicherheit" steht Ihnen das allgemein zugängliche Informationsangebot des LRZ zur Verfügung.

  • Kontakt bei konkreten Fragen oder Problemen:

    antivirus Fragen zu den Themen "Viren/Würmer/Trojaner", "Antiviren-Software" oder "Sophos"
    abuse Hinweise, dass ein Rechner des MWN den eigenen Rechner anangegriffen hat, oder Beschwerden über Teilnehmer des MWN
    firewall Fragen zum Thema "Firewall"
    security Bei allen sonstigen oder unklaren Sicherheitsfragen

Im folgenden möchten wir Ihnen noch einige weitere LRZ-Angebote vorstellen:

  • Zielgruppen-spezifische Übersichten der Dienste.

    Für einige Zielgruppen gibt es spezifische Übersichts-Seiten, die den Einstieg zum LRZ-Angebot erleichtern, wie z.B. die Seiten für Mitarbeiter und Studenten.

  • Kostengünstige IT-Handbücher.

    Im Rahmen einer deutschlandweiten Hochschulkooperation stehen qualitativ hochwertige IT-Handbücher (gedruckt oder auch als E-Book im PDF-Format) zum Selbstkostenpreis zur Verfügung, d.h. für wenige Euros.  Die Handbücher eignen sich zur Begleitung von Lehrveranstaltungen oder zum Selbst-Studium.  Zu jedem Handbuch gibt es nähere Online-Informationen, wie z.B. das Inhaltsverzeichnis und teilweise auch eine Leseprobe.  Sie können die Handbücher beim LRZ oder in unseren Stützpunkten in der Uni-Bibliothek und der TU-Bibliothek kaufen.

  • Kurse und Schulungen.

    Das LRZ bietet jedes Semester Kurse und Schulungen zu verschiedenen Themengebietenan (PC-Software, HPC:                      SuperMUC, Linux Cluster, Compute Cloud, wissenschaftliche Visualisierung usw.).  Die meisten Veranstaltungen sind kostenlos, der Rest sehr kostengünstig.

  • Software-Bezug und Firmenangebote.

    Einige Firmen bieten Software und Hardware auch für den privaten Bereich zu günstigen Konditionen an.  Nähere Informationen zu diesen Angeboten finden Sie in Ihrer zielgruppen-spezifischen Übersicht (s.o.).

  • Arbeitsplätze und Spezialsysteme.

    Im LRZ-Gebäude können Sie Arbeitsplätze (Windows, Apple, CAD, Video, Multimedia) und Spezialsysteme (Grafik, Visualisierung, Multimedia) nutzen.

  • Posterdruck.

    Im Rahmen von Forschung, Lehre und Studium können Sie Großformate (bis A0 und Übergröße) kostengünstig ausdrucken.  Die fertigen Ausdrucke können Sie wie die IT-Handbücher (s.o.) beim LRZ oder in unseren Stützpunkten in der Uni-Bibliothek und der TU-Bibliothek abholen.  Studenten müssen die Poster dort bar bezahlen.

Bitte beachten Sie bei allen Angeboten die jeweiligen Nutzungsbedingungen.

Mit freundlichen Grüßen
      Ihr Leibniz-Rechenzentrum

**********************************************************
Service-Desk des LRZ       |  Leibniz-Rechenzentrum
                           |     der Bayerischen Akademie
E-Mail:  servicedesk.lrz.de    |     der Wissenschaften
Tel.:    (089) 35831-8800  |  Boltzmannstraße 1
Fax:     (089) 35831-9700  |  D-85748 Garching bei München


Kennen Sie schon die Gefahren im Internet?

In den letzten Jahren haben die Kriminalisierung des Internet und damit auch seine Gefahren signifikant zugenommen.  Bei unvorsichtigem Verhalten oder einem unzureichend geschützten Rechner muss man heutzutage damit rechnen, dass ...

  • wichtige Daten zerstört werden (z.B. eine Examensarbeit) oder in falsche Hände geraten (z.B. die Zugangsinformationen für ein Mail-Konto oder Forschungsergebnisse).
  • unberechtigt Geld vom eigenen Konto abgehoben wird.
  • man einer "Abzocke" zum Opfer fällt.
  • Hacker den eigenen Rechner fernsteuern und dann dazu missbrauchen, Spam-Mails zu verschicken, einen DDoS-Angriff auf fremde Server durchzuführen, das lokale Netz abzuhören ...  Durch die sehr gute Netzanbindung im MWN kann z.B. ein einfacher Arbeitsplatz-PC mehr als 20.000 (!) Spam-Mails pro Stunde verschicken.
  • ein ungenügend gesichertes WLAN für den Austausch von Kinderpornographie genutzt und der nichts ahnende Besitzer des WLAN irrtümlich dafür verantwortlich gemacht wird.

Bei den elektronischen Schädlingen handelt es sich inzwischen überwiegend um Botnet-Drohnen.  Diese Schädlinge sind inzwischen sehr hoch entwickelt und haben mehr als 1% aller Rechner infiziert, wie auch die eigenen Erfahrungen des LRZ zeigen.


Ihre Mitarbeit zählt !

Das Sicherheitsbewusstsein von vielen Internet-Teilnehmern ist leider immer noch unzureichend.  Zum Glück kann man schon mit wenigen Maßnahmen und mit einem relativ geringen Aufwand die eigene Sicherheit deutlich verbessern:

  • Das persönliche Verhalten ist weit wichtiger als jede Technik.  Umsicht und gesunder Menschenverstand sind im Cyberspace genauso wichtig wie im realen Leben.

  • Verwenden Sie einen Viren-Scanner, der automatisch aktualisiert wird.  Falls Sie noch keine Antiviren-Software einsetzen oder mit Ihrer bisherigen Software unzufrieden sind, können Sie das kommerzielle Produkt "Sophos" kostenlos vom LRZ beziehen.  Dies gilt explizit auch für alle privaten Rechner !  Sophos steht für Windows, Mac OS X und alle UNIX-Varianten (u.a. auch Linux) zur Verfügung.

  • Ihr Rechner sollte keine bekannten Schwachstellen besitzen.  Nutzen Sie deshalb den automatischen Update-Mechanismus Ihres Betriebssystems, durch den derartige Lücken möglichst schnell geschlossen werden.  Im Falle von Microsoft-Produkten können Sie dafür auch den Windows Server Update Service des LRZ nutzen.

    Vergessen Sie auch nicht, Service-Packs des Betriebssystems und Sicherheits-Updates von installierten Anwendungen zügig einzuspielen.

  • Arbeiten Sie im Normalfall ohne Administrator-Privilegien;  ein eingdrungener Schädling kann dann nicht so große Schäden anrichten.

  • Gute Passwörter verhindern, dass jemand durch "einfaches Erraten" Ihre Kennung missbrauchen kann.

  • Informieren Sie sich (regelmäßig), wie Sie Ihre Sicherheit noch weiter verbessern können.  Als Einstieg dafür können Sie z.B. das entsprechende Informationsangebot des LRZ nutzen.

  • Kontakt bei konkreten Fragen oder Problemen:

    antivirus Fragen zu den Themen "Viren/Würmer/Trojaner", "Antiviren-Software" oder "Sophos"
    abuse Hinweise, dass ein Rechner des MWN den eigenen Rechner anangegriffen hat, oder Beschwerden über Teilnehmer des MWN
    firewall Fragen zum Thema "Firewall"
    security Bei allen sonstigen oder unklaren Sicherheitsfragen
  • Ein regelmäßig durchgeführter Backup ist die letzte Rettung, falls ein Schädling Daten verändert oder gelöscht hat.

  • Personal Firewalls sind hilfreich;  Sie müsen sich dazu jedoch kontinuierlich mit diesem Mechanismus beschäftigen.